Schlagwort-Archive: Pharmaindustrie

Schockierende Dokumentation über Energiesparlampen

Bei der Nachforschung über Quecksilber-Dampflampen (Energiesparlampen) bin ich im NDR-Forum auf folgenden Beitrag gestoßen:

NDR Fernsehen Sendedatum: 14.05.2012 22:45 Uhr

Schockierende Doku über Energiesparlampen

von Barbara Block

Glühbirnen zerstören für die Umwelt: Greenpeace hat die Einführung der Energiesparlampe regelrecht gefeiert. Mit einem Trecker zerstörten Aktivisten Tausende Glühbirnen. Doch über die Gefahren für die Gesundheit von Energiesparlampen hat bislang kaum jemand gesprochen. In seinem Dokumentarfilm „Bulb Fiction“ zeigt nun der Regisseur Christoph Mayr erschreckende Ergebnisse.

Giftiges Quecksilber in Energiesparlampen

In einem Dorf in Oberbayern ist der vierjährige Max schwer erkrankt – nur weil eine brennende Energiesparlampe zerbrach. Das Haus ist seither unbewohnbar, die Familie lebt bei Nachbarn, und Max ist heute noch nicht gesund. „Es wurden immer mehr kahle Stellen am Kopf, bis hin zum kompletten Haarverlust“, erzählt sein Vater, Christian Laus. „Es ging dann Wochen später so weit, dass er immer Zitterschübe bekommen hat.“ Von einem Spezialisten erfahren die Eltern, dass das Quecksilber aus der kaputten Lampe schuld ist – gasförmig ist es extrem giftig.

„Quecksilber ist verboten. Es gibt aber natürlich die Ausnahme Kompaktstofflampe“, berichtet Mayr. „Als Argument wird gebracht, die Menge sei so gering. Wenn wir jetzt aber wissen, dass der Bruch, und das hat das deutsche Bundesumweltamt untersucht, einer einzigen brennenden Kompaktstofflampe die Grenzwerte für Innenraumbelastung um das Zwanzigfache überschreiten lässt, und dass das teilweise stundenlang so anhält, dann muss man sich schon fragen, was die Verantwortlichen sich gedacht haben, das zuzulassen.“

Quecksilber schädigt Organe

Hohe Dosen Quecksilber können tödlich sein. Schon geringe Mengen lassen Nervenzellen schrumpfen und schädigen andere Organe. „Dieses Element wird in andere Körperorgane eingeschleust, vor allem in die Niere, die Drüsen und das Gehirn“, erklärt Umweltmediziner Joachim Mutter. „Und dort bleibt es mehrere Jahrzehnte oder noch länger.“ „Und jedes kleinste bisschen Quecksilber macht ein klein bisschen dümmer, weil es das Gehirn angreift“, fügt Chemiker Gary Zörner hinzu.

Die Energiesparlampen sind ein globales Problem. Auch in Indien werden Lampen für den EU-Markt produziert. Der gesetzliche Grenzwert von fünf Milligramm Quecksilber wird oft überschritten. Und der Gefahr ist sich keiner bewusst.

„Das Problem von Quecksilber ist, dass sich das weltweit verbreitet. Was in Indien passiert, was in China passiert, ist uns nicht egal, kann uns nicht egal sein. Quecksilber verbreitet sich durch die Atmosphäre weltweit. Und das kommt auch bei uns runter. Und je mehr ich davon in Umlauf bringe, desto problematischer wird die Situation.“ (Christoph Mayr)

Flimmern und Elektrosmog

Auch die vielgepriesene Lebensdauer von Sparlampen entspricht nicht unbedingt dem Packungsaufdruck. Tests haben gezeigt, dass höchstens die Hälfte der Lampen so lange durchhält. Mediziner und Biologen sehen auch das sogenannte hochfrequente Flimmern dieser Lampen kritisch. Es ist gar nicht erforscht, ob es den Menschen krank macht. Die Elektrosmog-Werte sind um ein Vielfaches höher als bei Computerarbeitsplätzen. Bei der guten alten Glühlampe gibt es kein Flimmern, keinen Elektrosmog. Das Licht der Glühlampe entspricht übrigens dem natürlichen Sonnenlicht. Anders das Kunstlicht der Sparlampe: der Blau-/Grünanteil ist extrem hoch und schlechter für die Augen.

Die Energieersparnis – ein Märchen?

Die viel gelobte Energieersparnis ist komplett umstritten. Das besagte schon eine Studie, die Greenpeace vor 20 Jahren in Auftrag gab. Davon will heute bei der Umweltorganisation niemand etwas wissen. „Ich habe noch nie von dieser Studie gehört“, sagt Mahi Sideridou, Klimabeauftragte Greenpeace Europa. „Sie ist von 1991, und ich bin erst seit zehn Jahren bei Greenpeace. Meine Erinnerung reicht also nicht bis 1991 zurück.“

Was tun beim Bruch einer Energiesparlampe?

– Zunächst Fenster öffnen und Raum verlassen, 15 Minuten gut durchlüften.
– Keinen Staubsauger benutzen.
– Beim Aufsammeln der Bruchstücke Einmalhandschuhe tragen.
– Mit Karton Bruchstücke zusammenkehren, Reste mit feuchten Papiertüchern, eventuell mit Klebeband aufnehmen.
– Alle Bruchstücke und verwendete Reinigungsutensilien in einem leeren verschließbaren Glasgefäß, etwa einem Einmachglas sammeln; als Sondermüll entsorgen.

Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung

Bei der EU hat die Lichtindustrie kräftig am Glühlampenverbot mitgewirkt. Bis auf wenige Parlamentarier waren alle überzeugt – auch Greenpeace. „Die saßen da am Tisch, und sie begrüßen euphorisch derartige Produktregulierungen“, erzählt EU-Parlamentarier Holger Krahmer. „Und deswegen haben sie sich an der Stelle zu nützlichen Idioten von Wirtschaftsinteressen gemacht.“ Wirtschaftsinteressen beeinflussten die Lichtindustrie schon in den 20er-Jahren – auch das zeigt der Film „Bulb Fiction“. Aus Profitgier verkürzten große Hersteller die Lebensdauer der Glühbirne künstlich auf 1.000 Stunden – von 5.000 Stunden und mehr. „Phoebus“ hieß ein geheimes Kartell von Herstellern wie Osram und Philipps.

Das große Problem der Entsorgung

Bei der Energiesparlampe ist die Entsorgung ein weiteres großes Problem, das von Umweltverbänden, Industrie und Politik kleingeredet wird. Die Lampen sind Sondermüll, doch eine Studie hat ergeben: 80 Prozent werden nicht korrekt entsorgt, das bedeutet 80 Prozent des Quecksilbers landen in der Umwelt, belasten unser Ökosystem, das Trinkwasser. Mehr als 100 Tonnen pro Jahr! „Einen Hoffnungsschimmer gibt es vielleicht“, sagt Regisseur Mayr. „Im Artikel 7 der Verordnung 244, dem sogenannten Glühlampenverbot, ist festgeschrieben, dass die Verordnung überprüft werden muss, fünf Jahre nach Inkrafttreten, das wäre im Jahr 2014. Da könnte die Kommission zurückrudern, wenn sie denn die Fehler zugeben würde.“

Doch ändern wird sich nur etwas, wenn die Bürger etwas tun. „Bulb Fiction“ ist ein wichtiger Film, der jeden Einzelnen zum verantwortungsvollen Handeln aufruft. Noch ist es nicht zu spät für die richtige Entscheidung.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 14.05.2012 | 22:45 Uhr

Quelle: http://www.ndr.de/kultur/kino_und_film/bulbfiction111.html

Man wird schnell fündig bei Youtube:

http://www.youtube.com/results?search_query=bulb+fiction+deutsch&oq=bulb+fiction+&gs_l=youtube-reduced.3.3.0l4.9562185.9566283.0.9568847.4.4.0.0.0.0.162.505.1j3.4.0…0.0…1ac.1.Chnn031BL3Y

Da ich kein Freund von langen Vorträgen als solches bin und die Probleme auch durchweg Kurz gefasst werden können fasse ich das der Einfachheit einmal zusammen:

Leider hatte die durch die Bekanntwerdung der Gefahren mitte der 90’er Jahre von Amalgam-Füllungen (Zähne) ein echtes Problem: Die Menschen wollten kein Quecksilber mehr als Zahnprobleme…

Also ist man einher gegangen und hat den mist dann mit den Leuchtmitteln als “ Energiesparlampen “ auf den Markt geworfen worden. Jeder normale Elektriker sowie Straßenbautätige, und ja das sogenannte “ Bundesgesundheitsamt “ kannten diese Gefahren: Quecksilber-Dampflampen sind ja nicht ein Zukunftsprojekt!

Wenn man mal allein die Tatsachen der BRiD allesamt zusammen fassen mag kommt man schnell auf den Schluß, daß man hier es mit einer Internationalen Müll-Mafia zu tun hat und dieses von den Banken allesamt abgesegnet wurde, denn Entsorgung sowie Lagerung waren teuer und die Kosten wurden den Menschen berechnet, aber keine sachgemäße Dienstleistung erbracht, im gegenteil: sobald es zu sehens Publick wurde ging man einher und reduziert zwecks Kontrollbarkeit dann einfach die Bevölkerung!

Hinzu kommt, daß es nun selbst die “ Dümmsten “ Menschen mit bekommen haben, daß in den “ Schutzimpfungen “ unmengen an Qucksilber, Aluminium und sonstigen Metallen, die sich ohne Probleme dank der Nano-Technologie im Gehirn problemlos Einlagern können herum gesprochen hat, daß die Quacksalber nun mit Ihrem Quittungsblock noch wilder Winken als jemals zuvor, weil Sie nichts mehr von Ihren “ Wunder-Präparaten “ an die Vasallen mehr raus geben ohne dabei eine Standesrechtliche erschießung nach Haager Landkrigesordnung ( Feindliche Handlungsweise, Kriegslist ) mehr oder weniger nun dann doch nicht riskieren möchten.

Also musste nun Plan-B her und sämtliche Heilpflanzen im freien Verkauf schon einmal Vorab als Diskussionsbasis geschaffen werden: läuft unter Medialer Impfmaßnahme, um Illegale Handlungsweisen als Sitte ein zu führen… Was meinen Teil betrifft kann man nur eines sagen: Ich habe mich mittlerweile nochmals mit derentstehung des Lebens sowie den Anatomischen aufbau und Wachstum von Säugetieren genauer befasst und bin dort auf sehr Aufschlußreiche ergebnisse gekommen was z.B. den wachstum von Zähnen betrifft!!!!

Man muss dort nur 1+1 einmal zusammen zählen und es wird einem sehr schnell klar, mit was für eine Art von Pseudo-Handwerkern und Scharlatanen man es in einer Pharma-Arztpraxis es zu tun bekommt, sobald man dort den Freibrief zum Pfuschen, sofern man so blöd ist, und diesen dann Unterzeichnet. Die Herzallerliebste Bundesregierung hat es doch immer wieder Kommuniziert: Die Menschen müssen mehr Eigenverantwortung übernehmen, was soviel bedeutet wie “ Wir wussten davon die ganze Zeit, haben es aber aufgrund eines Bürgerkrieges sein gelassen Euch die Wahrheit zu erzählen, was hier vor sich geht und wer wirklich Euch die ganze zeit seit dem Anbeginn der Geschichtsschreibung hinters Licht geführt hat! “

Ich erwähne hier einmal gern aus der Bibel (das beliebte Stuerungsmittel der Machtinhaber: Buch der Offenbarung – “ Da ist keiner besser wie der Andere! “ Egal wer und wann in der Zeit – Sie haben alle bestens zusammen gespielt um sich selbst alle hinter das Licht zu führen: Könige, Verwalter und die Prediger sowie die Schafe, genannt das Tier im Rassistischen Zionismus. Dieses Feuerwerk an Schrecken wurde immer wieder gern dazu genommen, um die Menschen in Angst und Abhängigkeit zu halten wie das dort beschriebene Vieh!

Ja, schlimmer noch: Sie versuchen und nutzen die Freien Menschen immer wieder Schauopfer der Öffentlichkeit zu Präsentieren oder als Geisteskrank ab zu stempeln. Ich erinnere mich gern da an die “ Potentiellen Gefahrenquellen „, die Aktuell in Bayern mitunter mit scheinargumentativen Beschlüssen in irgendwelchen “ Sicherheitsverwahrungsanstalten “ einsitzen dürfen, weil Sie die Einsicht gewinnen konnten welche parasitären Elemente Ihr unwesen in Deutschland treiben und Menschen über Generationen hinweg Programmiert haben um sich einen Lauen Lenz zu machen…

Man kann nur noch den Geschädigten sowie aktuell in akuter Gefahr befindlichen Menschen raten, daß man sich mit Entgiftung auf Natürlicher Basis selbst beschäftigen müssen, denn die Pharma-Industrie spielt dabei ebenfalls einen globalen Anteil zu dieser situation dazu: wenn man sich von diesen Psychopathen aus der gesamten Industrie los sagt kann ich nur noch eines dazu sagen: Glückwunsch, Sie haben doch noch die Möglichkeit Ihr Gehirn in 5-30 Jahren zu mehr als 5% zu nutzen, insofern man sich mit seinem Wesen und dem Geistigen Aufstieg beschäftigen möchte.

Ich sage es mal so: der Terrorismus der Eugeniker, Bankster, selbsternannten Könige und deren Schergen dürfte bald ein böses Ende finden wie die Spartaner, die genauso elendig an Ihrem Hochmut des Terrorismus dann letzten endes wie die Geister die Sie riefen verreckt waren. Nun es werden einige noch “ Umfallen “ ja, das ist so sicher wie “ Das Amen in der Kirche “ HALLELUJAH

Denn eines ist sicher: Niemand kann einen Freien Geist, geschweige eine Freie Seele beirren, insofern man dieses ist. Da helfen auch keine Drohungen von dem Winzigen Punkt oder den “ Bösen Truppen “ und deren drohgebärden. Der Unnötige Terror des 2. Weltkrieges, der auf Deutschen Boden statt gefunden hat von Kranken Psychopathisch veranlagten Typen wie Churchhill, seinen Handlangern, dem Vatikan und dessen Schergen sowie das Britische Imp-Eier gelumpe, was die Menschen Weltweit nur Verarscht bis zum Anschlag, ( Königshaus ) dürfte mittlerweile doch auch nur noch eine Hupe im Orkan sein, der dort nun auf sie selbst einströmen wird: Sie haben Geister diese Satanisten, ja das haben Sie: Sie haben Ihr eigenes Gericht gerufen und werden dieses nun selbst vor sich und dem Universum Verantworten müssen: Ich wünche dabei Ihnen eine schöne wiederholung der Klasse- ab zurrück zur Grundschule, meine lieben Kinder!!!

Denn wie sagte Jesus:

Meine Güte und Liebe ist unerschöpflich, denn ich habe mich dahin gegeben, um das diese Menschheit nicht vor die Hunde geht…

Der Tempel des Salomon wird nun zum 3. und letzten Male zusammen mit seinen “ Herrschern “ fallen, und wieder einmal weil die Gläubiger den Rücken dieser Pervertierten und Lebensfeindlichen einstellung nichts mehr abgewinnen wird. Die Lektion hat die Menschheit mit all Ihrem Leid nun ein für alle male gelernt und wird dieses Wissen auch in Zukuft weiter reichen, egal wo auch immer im Universum. Ja, siie wird davon sogar Profitieren und Partzipieren um die alten Dispute endlich beilegen zu können wozu so mach einer nicht einmal von den “ Herrschern “ aufgrund Ihrer LowBob-Mentalität auch nur Ansatzweise jemals fähig war und es für eine Wiederholung der Schule auch nicht sein wird, bis Sie auch selbst diese Lektion dann ein für alle male gelernt haben wird.

Denn wir sind die Schöpfer, die alles in der Hand haben – die kleinen Tintenflecke auf der Landkarte haben nur Ihr loses Mundwerk und billige Software für Biomechanische Einheiten!

Verbindung zwischen Prozac, Ritalin, Luvox, Zoloft und Paxil zu den „US-School Shootings“

Das Journal der American Medical Association veröffentlichte 2008 eine Studie, dass es einen enormen Anstieg bei der Verschreibung von Anti-Depressiva, bei Vorschulkindern im Alter von 2 bis 4 Jahren anzeigt! Die „Grausamen Zwei“ sind genau das! Wenn Sie geben diese Medikamente Ihren Kindern im Vorschulalter und das Drama beginnt, sind untätig, bis wir selbst durch unsere Teenager dann betroffen sind? Es wurde ein Zusammenhang zwischen Amokläufen und den Schützen mit diesen Medikamenten fest gestellt! Waffengewalt ist an Schulen tatsächlich sich seit 1992 verschwunden, während Gewalt im Allgemeinen in den Schulen sich stetig erhöht hat! Wenn die Mehrheit der bisherigen schulischen Waffen-Gewalttäter mit Anti-Depressiva vollgestopft wurden, dann liegt es nahe, daß die anderen Gewalttaten an Schulen zu diesen Medikamenten zurrück zu führen sein dürfte mehr als von der Hand zu weisen! (Ausschlußverfahren von Möglichkeiten). Ich habe viel über die Oregon shootings gelesen und wie der Beteiligte Kip Kinkle hatte unter den einfluß von PROZAC® gestanden. Ich hatte dieses gehört, aber jetzt hatte ein Freier Schriftsteller aus Vermont ausgesagt, daß „Fast jedes Massaker, das überall in den USA und Kanada aufgetreten war im Laufe des letzten Jahrzehnts hatte jeder der einzelnen Personen mit einem verschreibungspflichtigen Medikament namens Prozac oder einem seiner Verwandten Präparate Verbindung sowie anwendung.“

Wir hatten dieses Problem bereits in den achtziger Jahren und hatten schon bereits den Lauten Aufschrei der Gesellschaft! Ich dachte Ärzte hatten gelernt, wie man dieses Zeug verwenden und die Überwachung von Patienten gewährleistet, da wir, wenn diese Probleme auftreten, diese auch unter den Menschen stoppen müssen in der Gesellschaft!

Wir haben Waffen weg geschlossen, Begrenzung Munition, Hintergrund-Überprüfungen, und in einigen Staaten verbindliche Wartezeiten geduldig zugestimmt, aber diese Ärzte (und Eltern) setzen rücksichtslos die Kinder auf Anti-Depressiva, ohne ein wachsames Auge bezüglich von Verhaltensänderungen danach! Von der Fürsorgepflicht oder schlimmer noch die Eigenverantwortung endlich einmal wieder in die eigene Hand zu nehmen wird voll und ganz einfach so vom Tisch gefegt!

Ich möchte ebenfalls an dieser Stelle aufzeigen, daß nach “ Grundgesetz “ in Deutschland die Einheimischen keine rechte besitzen sich gegen solchen unzumutbaren Kriegslisten sich zu verteidigen, allerdings die Fremdnationen, die nur durch Vorlage eines Fremdstaatennachweises locker in jeden Waffengeschäft innerhalb Deutschlands sich mit allem nach Herzenwünschen ausstatten können wie es Ihnen beliebt, da für Sie nicht das Grundgesetz sondern die Verfassung von 1874 gültig ist! – Wenn diese nicht auch bereits schon durch irgend wen versucht wurde aus zu hebeln…

Diese Anti-Depressiva, als selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI), sind dafür bekannt zu helfen, aber das Problem entsteht, wenn ein Patient die Einnahme des Medikaments verweigert und somit sich einer Unmenge an Psychologischer Gewalt aus dem Lebensalltag frei setzt. Wir haben dieses Problem erkannt, da Prozac bereits in den achziger Jahren den Ruf hatte als „Jedermann-Anti-Depressiva“, aber alle Patienten waren trotzdem deprimiert. Das gab uns die „Laufende Presse“ sowie die „Prozac Initiative“ Sprüche und „deren Wahrhaftigen Worte“ mit der Propaganda-Maschinerie in die Bevölkreung.

Wenn eines dieser Ereignisse eintritt und Leute, wie ein „Präsident“, zeigen gerne auf die Waffen, Waffenbesitzer, sowie die Unternehmen für verantwortlich! Warum zeigen sie auf das Werkzeug, und nicht auf die Person, die das Werkzeug benutzen, von einer Sauberen Hintergrund-Erforschung wo das an der Gesellschaft überhaupt erst einmal zustande kommen konnte ?

Fahrzeuge töten mehr Menschen als Waffen, aber man hört nicht jeden Rufen nach einem Verbot von Fahrzeugen!

Wenn es eine Wahrheit gibt als Verbindung zwischen diesen Drogen und der Waffengewalt dann sind es diese Ärzte (und Eltern), denn Sie setzen diese Kinder auf diese Medikamente und nicht nach oben auf sie als notwendig, dann sollten wir vielleicht beginnen, ein wenig näher an dieser Situation mehr zu hinterfragen! Wenn irgendeine Logik dahinter stecken mag (und ich sehe diese nicht) irgendwen zu verklagen wie z.B. die Hersteller dieser Medikamente, dann gibt es definitiv die Logik, daß nach dieser Ärzte (und Eltern) für die Umsetzung der SSRI Medikamente durch diese Kinder ohne Nachforschungen dafür zu sorgen, dass sie nur nicht aufhören dieses Gifte ein zu nehmen.

Von Fehlzeiten nicht teilnahme im Sport, werden Kinder heute mehr vor Verlust und Versagen geschützt denn jemals zuvor! Wenn ein Kind den anschein erweckt gestresst zu sein wird gern zu diesen Medikamenten gegriffen: „es so viel schwerer in dieser Zeit auf zu wachsen“, so scheint es zumindestens! – BULONEY

Jede Generation hat ihre Kämpfe und diese Generation ist es nicht anders! Frühere Generationen hatten damit zu kämpfen, um in der Natur zu überleben. Wenn man mit der Natur zu kämpfen hat, muss man gegen diese Punkten, denn wenn du verlierst, stirbst Du!

Bevor wir wieder uns einmal Hirngespinsten der Wissenschaftlern, die im Auftrag der Pharma-Bankster-Mafia arbeiten, wie unsere allseits beliebten Regierungsoberhäupter auf der gesamten Westlichen Welt (mehr als einmal), sollten wir vielleicht aufhören die Rechte der Menschen anzugreifen, die Beschränkung der gesetzestreuen Bürger auf erlegen und einen genaueren Blick auf die Familien dieser Kinder und die Ärzte werfen, die diese Medikamente in erster Linie verschreiben!

Ich möchte den Bundesredierungen der westlichen Welt einmal empfehlen Ihr Gehirn ein zu schalten, sofern überhaupt funktionsfähig, und die NH Legislature sowie diesen Artikel zu lesen und überprüfen Sie in diesen Informationen, so dass wir vielleicht die Ursache des Problems, die diese SSRI Drogen und KEINE WAFFEN ODER NATIONALITÄTENPROBLEME wieder einmal als Propaganda zu benutzen, denn anscheinend sind nirgends die Verantwortlichen auffindbar, nicht ansprechbar, oder der einfachheit halber nicht mehr am Leben aus Finanzinteressen sowie Machtgier!

Hier sind die letzten großen Schulischen Schützen, unter dessen jeweils der Link unter jedem Namen zu eine seriöse Nachrichtenquelle führt, der sie alle verbindet mit SSRI (selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer) wie Prozac, Ritalin, Zoloft, Luvox, Paxil, und andere:
1) 20. Mai 1999:. TJ Solomon, ein 15-jähriger, 6 Verwundete, Heritage High School in Conyers, Georgia http://add.about.com/health/add/library/weekly/aa052599.htm CNN Reports Das TJ Solomon stand unter einfluß von Ritalin.

2) 16. April 1999:. Shawn Cooper, ein 15-jähriger, Notus  Junior-Senior High School in Notus, Idaho: http://www.boiseweekly.com/archive/v7i42/cope/cope_col.html  Berichtes , daß Cooper unter einfluß von Medikamenten sowie weitere Arzneimittel stand.

3) 20. April 1999: Eric Harris und Dylan Klebold töteten 13 und verwundeten 23 an der Columbine High School. http://www.washingtonpost.com/wp-srv/national/daily/april99/antisocial04299.htm  Eric Harris, Die scheinbare Führer der Angriff hatte Luvox gewesen. ( Alternativ: Bowling for Columbine )

4) 21. Mai 1998:. Kip Kinkel, eine 15-jähriger tötete 4 und verwundete 23 bei Thurston High School in Springfield, Oregon http://www.drugawareness.org/washtimes.html   Kinkle wurde Einnahme von Prozac bestätigt.

5) 24. März 1998: Mitchell Johnson, 13 Jahre, und Andrew Golden, 11 Jahre, eröffneten das Feuer auf ihre Mitschüler und töteten 5 und verletzten 11 an der Westside Middle School in Jonesboro, Arkansas.

Arkansas Online   http://www.ardemgaz.com/prev/jonesboro/brygolden24.html Andrew Golden Medical Records Courts freigegeben, aber nicht für die Öffentlichkeit einsehbar!

Jon Rappaport, von der Truthseeker Foundation:

http://www.nfgcc.org/schoolviolence.htm  Ein Arzt von der Georgetown University kommentierte auf dem Fernsehen-Netzwerk, daß einer der Jungen zuvor für gewalttätiges Verhalten behandelt worden war. (Behandelt mit was?)

Und nach Arianna Huffington sind die folgenden Ereignisse zu Anti-Depressiva ebenfalls verbunden:

6) Julie Marie Meade aus Maryland, die zum Tode durch die Polizei kam und erschossen wurde, als sie winkend mit einer Pistole auf sie zu kam. http://www.ariannaonline.com/columns/files/070998.html

7) Ben Garris, ein 16-jähriger in Baltimore, der seinen Berater erstochen hat.  http://www.ariannaonline.com/columns/files/070998.html

8) Kristina Fetters, eine 14-Jährige aus Des Moines, Iowa, die ihre Großtante in einen Wutanfall erstach, sie landete eine lebenslange Haftstrafe. http://www.ariannaonline.com/columns/files/070998.html

9) Pfizer, der Hersteller von Zoloft steht aktuell ein Verfahren einer aus Kansas stammenden Familie für den Selbstmord ihres 14 Jahre alten Sohn, der mit Zoloft behandelt wurde. http://www.ariannaonline.com/columns/files/061099.html

10) Der Landsitz von Brynn Hartman, Ehefrau des Saturday Night Live Comedian, Phil Hartman, verklagte ebenfalls den Hersteller Pfizer, da Mrs. Hartman auf Zoloft gewesen war, als sie ihren Mann und sich selbst getötet hat! http://www.ariannaonline.com/ columns/files/061099.html

Diese Medikamente deren Nebenwirkungen sind wie folgt Schlaflosigkeit, Angstzustände und Unruhe. (From The New York Hospital Cornell Medical Center), und manchmal sogar suizidale Tendenzen vor allem mit Fluoxetin (Prozac). Diese Ergebnisse wurden bei Erwachsenen und einigen Jugendlichen gefunden worden, aber der beste Weg für die Verschreibung SSRI bei jungen scheint extreme Vorsicht oberstes Gebot!

Wie konnten so viele dieser rechtlich legalen Drogen Kinder ohne Aufsicht gelassen werden?

Nach einer Stunde oder so der Forschung habe ich festgestellt, dass dies ganz offensichtlich als Vorsatz heraus stellt! Das Hauptproblem bei der Informationsbeschaffung, ist die Tatsache, daß diese jungen Menschen, von den Information abgeschnitten und unter Verschluß gehalten werden. Ebenfalls werden diese Patienten von der Öffentlichkeit abgeschirmt sowie unter Verschluß gehalten wie die Dokumente. Drei Wochen nach dem Columbine Massaker hielt der Präsident eine Konferenz zum Thema Jugendgewalt und erklärte: „die besten Ideen kommen von Menschen, die wirklich einen Unterschied in sich erkennen können: Eltern und Jugendliche, Lehrer und religiöse Führer, Strafverfolgung, Waffenhersteller, Vertreter der Entertainment-Industrie und diejenigen von uns hier in der Regierung. “

Der Präsident schien ein sehr wichtiger Faktor in dieser Konferenz zu verpassen und das war die psychische Gesundheits-Industrie. Jeder medizinische Angestellte, der diese Vorgänge unter der Aufsicht der Bundesgesundheitsbehörde unterliegt für psychische Gesundheit, beteiligt sein könnte, um wichtige Informationen wie die Verbindung zwischen diesen SSRI und viele dieser Gewalttaten hinzuzufügen haben. Alles über diese SSRI Medikamente lässt den begründeten Verdacht aufkommen, daß eine engmaschige Überwachung ebenfalls sehr wichtig wäre, aufgrund der Tatsache, daß das Medikament regelmäßig eingenommen werden muss und die Einnahme dieser Medikamente können psychotische Reaktionen hervorrufen.

Anstatt Zeit und Geld auf das Fahrzeug von Gewalt, die Waffe, sollten wir untersuchen die Ursache der Gewalt, die sehr gut die Verschreibung dieser Psychopharmaka wie Ritalin, Luvox, Zoloft, Paxil und Prozac sein kann und es leben viele jungen Menschen in diesem Land!

Einen schönen Beitrag fand ich auch auf Youtube:

 

 

 

 

 

Ich möchte ebenfalls auf Weiterführende Quellen Verweisen:

http://www.adfd.org/wissen/Klagen_gegen_SSRI-Hersteller

http://www.bilanz.ch/unternehmen/prozac-leise-killer

http://www.ritalin-kritik.de/posteingang-psychopharmaka-10.php