Archiv der Kategorie: Verwaltungsakten

Reden zur Entstehung des Grundgesetzes fuer die BRD (audio)

Reden zur Entstehung des Grundgesetzes fuer die BRD (audio)

 

1948-09-01 – Max Reimann (KPD) – Antrag auf Aufloesung des Parlamentarischen Rates (2m 46s)
1948-09-08 – Carlo Schmid (SPD) – Grundsatzrede vor dem Parlamentarischen Rat (1h 57m)
1948-09-20 – Carlo Schmid – Eroerterung der aufzunehmenden Inhalte der Praeambel in das Grundgesetzes (2m 09s)
1948-09-22 – Otto Grotewohl – Der Parlamentarische Rat als Instrument der westlichen Besatzungsmaechte (1m 47s)
1948-11-03 – Carlo Schmid (SPD) – Rundfunkansprache ueber Besatzungsstatut und Grundgesetz (9m 55s)
1948-11-17 – Rundfunkgespraech – Hans Erhard (CSU) ueber die Rechte der Bundeslaender (2m 27s)
1948-12-24 – Hans Schlange-Schoeningen (Direktor fuer Ernaehrung in der Bi-Zone) – Schilderung der Ernaehrungslage (2m 17s)
1949-02-09 – Jakob Kaiser (CDU-West-Berlin) – Ueber die Geltung des kuenftigen Grundgesetzes in Berlin (1m 46s)
1949-04-21 – Kurt Schumacher (SPD) – Die Position der SPD zum Verfassungskonflikt mit den Besatzungsmaechten (7m 17s)
1989-10-06 – BRD-Rundfunk – Michail Gorbatschow anlaesslich der Feierlichkeiten zum 40jaehrigen Bestehen der DDR (1m 33s)
2011-11-10 – Peter Frühwald erklärt die gesetzlose Besatzer Republik in Deutschland

https://archive.org/details/RedenZurEntstehungDesGrundgesetzesFrDieBrd

„Doppelte Staatsbürgschaft“ Wer bürgt denn hier für Wen?

Typisch BRiD-Gleichschaltungsgeschwätz… Die eigenen Landsleute verleumden deren Herkunft und bezeichnen diese als nicht Ihre Landsleute. Wenn das mal kein Faschismus ist… Weiterhin sei ganz klar offen gestellt, daß man um Stammesangehöriger Deutscher zu sein auch die Herkunft gegeben sein muß.

Die „BRiD Staatsangehörigkeit“ ist nur eine Scheinbescheinigung und erfüllt den Zweck der Mandantenverwaltung. Die BRiD nutzt dieses Eiskalt aus, denn es werden dazu Gelder gegeben die Menschen zu verwalten.

Ein besetztes Land ist kein Staat, es ist ein Verwaltungsobjekt im Handelsrechtlichen Sinne! Insbeondere wenn dort Usupationeller Terrorismus duch die schwarze Pest statt findet. Viele wissen von dem Problem, und wollen genau deswegen nicht die Staatsangehörigkeit „DEUTSCH“, die zwangsverpflichtend 1938 eingeführt wurde. Mit dieser „Staatsangehörigtkeit“ wird man zu einem Personellen Mandant, welche durch die Verwaltungsagentur wieder zum Verwaltungsakt deklariert wird. Die frage ist doch wer dort der Auftraggeber und vor allem die Hintermänner dort sind: Des Teufels bester Akt, war es den Menschen davon zu überzeugen, daß es Ihn nicht gibt… so heisst es, ja richtig. Übertrage ich dieses nun auf die Natur, so komme ich auf das Bienenvolk heraus, wo sich ein Blinder Kuckuck eingenistet hat und dieser dort als Spinne, der schwarzen Witwe sich entpuppt. Nach deutschem Recht wurde Völkerrechtlich die Gebietskörperschaft 1875 den Kirchen, Vereinen, Parteien und einigen anderen gestrichen. Dieses wird durch die Weimarer Usupation des Vatikanischen Concil überdeckt. Geburtenregister wurden seiner Zeit erst wieder eingeführt mit der angeblichen „Verfassung von Weimar“, welche aber ebenfalls ein Diktat und eine unter Waffengewalt erpresste Unterschrift erst ermöglicht wurde, denn zu den Friedensverhandlungen von Versaille wurden Graf Brockdorff-Rantzau mit aufgepflanzten Bajonetten empfangen und in Isolationshaft gehalten, von den „Friedensverhandlungen“ ausgeschlossen und schlussendlich mit dem „Vertrag“ nach Berlin zurück geschickt. Die Berliner „Parteien“ wollten, daß Er unterschreibt und hat darauf hin mit seiner gesamten Delegation die Ämter nieder gelegt. Die Ämter wurden mit Parasitär gefügigen Personal besetzt und im Anschluß unterzeichnet. Alle beteiligten des damaligen Kabinetts wie z.B. Ein HERR MERKEL in der „Weimarer Republik“ waren mit an diesem Hochverrat beteiligt. Darauf hin brachen immense Unruhen aus und es wurde von den Berliner Parteien somit eine Hungerblockade inszeniert. Die Beteiligten der SPD waren noch während der Kriegshandlungen zwischen Frankreich und dem deutschen Reich wie Brieftauben hin und her gereist, und das wo es schon damals Telefone gab. Es bestätigt somit den Begründeten VERDACHT und durch die Handlungsweise der Handlanger mitwirkung des Hochverrates an den Deutschen Stämmen sowie der Volkswirtschaft und des Staates des Deutschen Reiches. Heute stellen sich solche Flachpfeifen wie eine Gundel GAUCKlery hin und nehmen sich die FRECHHEIT heraus dort einen Edward Snowden als „Hochverräter“ ab zu stempeln? Denen sollte man nicht nur die Pfoten abhacken, denen gehört auch noch die Zunge Amputiert! Es wäre auch kein wunder, wenn wieder einmal erneut der Reichstag brennt, denn Spinnen räuchert man ja auch bekanntlich aus!

Viel „Spaß“ beim anhören dieses Propaganda-Videos zur Personaleingliederung in die NS-Diktatur des Vatikanischen Concils mit seinen Kirchenstaat-Vasallen.