Vergewaltigung von nicht Identifizierten B’nai B’rith’ischen Marquistruppen-Mietarbeiter

Ach kommt schon… in der Deutschen Presse hätte doch drin gestanden:
“ Britischer Gesandter lädt sechsjähriges Östreich’isches Mädchen zum Würstchenessen ein, Vater umgarnte den Spender mit einer Tour de Pharaoh zum Fahnenmastschwenkenden Winker „
Achne die sind ja so voller Licht und Liebe, daß die alles sich gefallen lassen. Ich für meinen Teil hätte mir sehr viel Zeit genommen für den „Gast“ und den erst mal in den Weinkeller gebeten damit der seine Sünden beichten kann, denn der Ärmste benötigt ja Hilfe und hat bestimmt einiges zu erzählen. Ob die bei dem Marquis de Schaarrt her kamen steht ja nicht mit dabei, aber aufgrund das die dort nur „Ein B’nai B’rith’ischer“ Soldat die rede ist, muß man ja davon ausgehen, daß der auf Kontrollgang war um zu schauen ob die Moschee auch da ist wo man die angeblich auch hin gebaut hat.Seh es mal als KOPP-TISCHLER Nachrichten an, sind auch die selben, die immer die Wand verfehlen, selbst wenn diese unkonzentriert sind. Diese Typen wurden auch schon irgendwann nach den Eroberungsfeldzügen erwähnt das bei denen nicht so ganz alle Schrauben locker sind, dabei ist das doch die Prüfung die Mauer nur mit dem KOPP ein zu schlagen…. Was für eine Versagertruppe also nu ma ehlisch, wollen die da jetzt aus dem Dorf noch einen Wallfahrtsort machen???Wie sagte doch schon Pismarck „Presse ist für mich nur Druckerschwärze auf Papier“… Ich erweiter das mal: „… man sollte sich aber auch nicht einfallen lassen sich damit auch noch die Rosette ab zu putzen, wer weiß was man sich dabei für einen Busch-Stäbchensalat dabei einfängt, wohlmöglich noch den Flohzirkus Roncalli oder die Hoddentoten“

In dem folgeden Dailymail Artikel steht es mal wieder Schwarz auf weiß mit einer Politisch Korrigierten Fassung, daß es wieder einmal einer der Pimmelkrieger geschafft hat die ach so gute B’nai B’rith zu unterwandern und eine Aktion unter falscher Flagge durch zu ziehen:

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2919906/British-soldier-charged-raping-six-year-old-girl-Austria.html

Auch die B’nai B’ritische Presswurstagentenhure aus dem Hause der Mastdarmverschlüsse und Kopfklackerfrackzion hat es doch mal wieder als einen Staatenlosen hin gestellt, der sich an fremde Kinder in einem fremden Land vergriffen hat.

Man sollte sich fragen:: Was zum geier hatte der Schwule Pfefferminzfresser da zu suchen?

Hatte der sich einen Landeurlaub vielleicht verschafft?

Kann es sein, daß sich dabei in Östreich um eine B’nai B’ritische Invasiontruppe für Sabotageakte handelt? Oder wollten die zum Wiener Essen mal kurz vorbei schauen wie wir mal früher zum Baguettefrühstück früher auch mal nach Frankreich gefahren waren als Jugendliche???

Aber mal zur sache mit dem Mädchen, was dort Vergewaltigt wurde:

Wenn ich der Vater des Mädchens gewesen wäre hätte ich dem PoLecker den Schwanz abgeschnitten, ins blöde Maul gestopft und dem seine Eier a la Benedict im Buckelmuschipalast servieren lassen zum Frühstück, den Typen einen Fahnenmast in den Arsch gerammt und dann drei Tage durch ganz Östreich Pharanonieren lassen, damit der sich die Summen Mehren kann um den Fährmann zu bezahlen auf der Heimreise, alternativ hätte man ja auch die Kanonen vom Chinesischen Zirkus in der Zeit für Mauersprenger nachbauen lassen können, um diese Sackratte dann wieder dort hin zurück zu Cutter-Puhl-Tieren wo diese Filzlaus Heer kam.

Wer weiß was die da wirklich abgezogen haben. Ich denke mal da ist noch was anderes gelaufen als nur die Vergewaltigung. Das dürfte klar ein Ablenkungsmannöver gewesen sein. Die Typen machen sich ja alle selbst dauernd bei deren Spielchen in der „Bon-Us-Runde“ ihre eigenen Freierbriefchen, also letzten endes muß man sich an nichts halten. Weder an der HLKO noch sonstwas, denn eine Einseitige Aufkündigung der Vertragsverhältnisse ist auch wieder eine Kriegserklärung.

Wie war das doch gleich mit dem angeblichen 2. Weltkrieg??? achja zwischen 1920 und 1939 allein ca. 750.000 Offiziell ermordete Deutsche unter der damaligen „Vollkzrapeludikanischen“ von dem Terror in der Ukraine und sonstwo will ich mal garnicht sprechen… Sicher das es ein Krieg oder eher dann doch ein Polizeieinsatz war???

Dieses „Alles für den Dackel alles für den Club“ sollte man doch mal in der Welt so langsam gelernt haben, das es immer nur asoziales Gesindel anzieht wie die InSektenlampe auch die Nachtfalter nicht grillt, denn die Schauen sich das alles an, wie die Mücken und sonstiges da drin verbrennen.

Gut vielleicht ist das ja auch eine Politische Krankheit, also wäre das wieder ein Fall für den Cordon Sanitaire und der damit Verbundenden Handels-Block-Adé aktion. Aber „WIR brauchen ja den TTIP“ oder sollte ich besser sagen die „DEMILITARISIERTE ZONE FÜR WAFFENLIEFERUNGEN“???

Das die dort gerade am herum Pöbeln sind, daß die Kriegsgefahr größer denn Je in Europa ist, liegt auch damit zusammen, daß 2019 der Demagogenparagraph mit samt dem Vertrag von Vasall weg fällt, wo ja auch damals Wilhelm zum Kaiser gekrönt wurde. Also war der nicht Kaiser von Deutschland, sondern der Rechtliche Nachfolger von Napper Leon III., also Napper Leon IV. Nur weil jemand den Regierungssitz für Berlin bestimmt heisst das noch lange nicht, daß der Deutscher Kaiser ist, ganz im gegenteil!!! Deutschlands Hauptstadt ist eine ganz andere als die wo dort der Bär am Tanzen ist. Nicht nur die Deutschen wurden Verarscht sondern alle Europä’ischen Staaten. Kaiser Maximilian I. wurde von Solidarischen Aufständigen damals in Mexico ermordet, ein Rumänischer Habsburger. Darauf hin wurde Frankreich Schachmatt gesetzt, weil dieser Ihrer Verpflichtungen nicht nachkamen. Dann kam das Dreikaiserjahr, wo dann der halbperseide eingesetzt wurde und der König von Bayern wurde kurzer Hand zuerst für Geisteskrank erklärt und ein paar tage später verstarb dieser. Also wenn das nicht irgendwo schon allein ein Kriegsgrund ist für einen erneuten Königsmord dann weiß ich auch nicht mehr… Achja da war ja noch das Trauerspielchen mit den KuK-eiern die dann dort auch noch aus dem Weg geräumt wurden in Östreich, wo ja angeblich dann die Kriegsschuld dann auch auf Deutschland geschoben wird bis heuer.

Fakt ist, daß Pimpf-van-Lümmel II damals die Deutschen einen gewaltigen Betrug aufgezogen hatte mit den Kriegsanleihen und als Vertrag dann das dingen von Versaille raus geschissen wurde. Ich frage mich warum der nicht aus dem Weg wohl geräumt wurde… Achja die Holländer wollten ja zuerst das Münsterland sich unter den Nagel reißen, haben es sich aber dann anders überlegt, denn die wollten nicht das Abrißkommando der Vandalen auch noch ausrüsten… Die wussten was geschehen würde wenn die ganzen Betrügereien wo die mit drin verstrickt waren mehr als nur dann die Tulpenzwiebeln blühen würden: dann hätte es nämlich die Deiche bei den Kykladen eingeebnet.

das war wohl ein Krieger der ill Schad-Ei um die Burgdorfer Krankheit zu Platzieren.

Therapie: Pimmel abschneiden, in die Fresse stopfen und am Fahnenmast 3 Tage mit seiner Frischen Lust durch das Land Pharaohnen lassen, selbstredend nach Graf Dracul Art, damit der Ärmste freie Hände hat. Da hat der dann die möglichkeit den Summerer zu spielen und die Überfahrt für den Pferdemann zu bezahlen. Außerdem hat dann das Opfer die Psychologische genugtuung als beispiel, wie man mit so etwas verfährt, wenn die so weit reduziert sind und nur noch daran denken als Schadei andere Länder zu infizieren mit einer Biologischen Waffe. Der kann ja bei der Gundel Gauck’lerschen truppe anfragen, die haben ja noch vom Zirkus Roncalli, Busch usw. die ganzen Züge.

Getreu dem Motto: es ist zwar schlimm das es passiert ist, aber wenigstens wird dagegen vorgegangen mit einem abschreckenden Beispiel nach Perficktgeziont.

Die Klöten kann man den B’rett’ischen Imp-Eiern dann als Eier a la Benedict zum Frühstück im Buc-king-Ham-Palast servieren nach Palästinenserart.

Die mögen ja alle so ausgefallene Sachen vom MarKuh’ischen Künstlerverein da oben bei Sankt Jerusalem, Abtei Jim Knopf und die Wilde Dreizähn’ischen, Lindwurmerkranten – ob die dann wie die Hühner im Stall schreien wenn der Fuchs des Jägersmannes zum Buckelflachkloppen vorbei kommt?

Schon in der Aussage des Artikels: _“The soldier, who has not been named“_ lässt tief blicken, und zwar unterste Schublade wer dahinter steckt!!!

Es wäre sicherlich nicht das Erste und auch nicht das letzte mal gewesen, wenn sich manche mit einer Operation unter falscher Flagge einen Feindlichen Akt geleistet hätten um einen Krieg an zu zetteln. Aber Östreich ist ja Souverän und hat ja keine Gegnerischen Trupen im Land… nein nein…. Wer mit solchen Mitteln arbeitet ist und bleibt eine Entität niederster Herkunft: Das sind die berühmten Lederartigen Koanacken.

Die Koanacken waren es auch die damals den Indianern die Zivilisation brachten. Wie sagte doch Sitting Bull damals: _“Sie reden leere Worte“_ – jaja geistige Seifenblasen, die erst schön nach GoodSchiller aus schauen und dann nur nach scheiße stinken, weil das alles Handstandläufer sind und diese am Po-Di-um Prok-laminiert werden, um dann in Blei gegossen zu werden. Dann verschwinden diese alle in einen Spalt und kommen dann irgendwann heraus gekrochen auch der Ritze weil der Halter nachgibt.

Hat ja mal wieder den Anschein, daß die das Monster was die sich erschaffen haben mal wieder außer kontrolle geratten ist mit dem ganzen Kriechheerverein. Ach egal warten wird ab, bis sich dort die Sinterflut von FukUSchiMa ergiebt und dann gibt es eine geile Strandparty mit einem fetten Wellenreiten.

Merkel: Scheiße schwimmt nur so lange oben bis der Tschüß, das nahm i auch noch mit da war. Aber „WIR brauchen Eisenbahnschienen“ oder „WIR brauchen die Genforschung“ oder „WIR brauchen gehirn“ achne den letzten streichen die haben ja Robot-Ronnie 2000 bereits eingebaut bekommen und merkeln nicht einmal den Unterschied, darum wohl auch ständig diese ganzen Magogg und diese Demagogen in Deutschland die einem wie Scheiße am Schuh kleben. Es wird mal Zeit, daß die Leute anfangen vom Menschensiechthume sich einmal genauer umschauen, wer da wem die ganze Zeit seinen Müll in den Garten kippt.

Denn Bismarck sagte es ja bereits schon: _“Wenn zwischen zwei Staaten ein noch so Harmlos aussehender Pakt geschlossen wird, muß man sich sofort fragen, wer umgebracht werden soll!“_
Ich erweiter das mal auf _“[…] und wenn die ganze Welt einen Pakt schließt muß man sich fragen, was diese zu verheimlichen hat“_

Denn eines sollte einem jeden klar sein: Die Wahrheit die diese zu verbergen haben und dieses auch tun hat schon eine ganze menge Leute in die Irrenanstalt gebracht, weil diese mit der Blutschuld und den ganzen Schandbefleckungen nicht mehr klar kamen. In der Mythologie wird das ja auch nicht umsonst als „Die Finsternis“ deklassiert, weil diese sie benötigen, da diese dort die Verbandtten sind, die vom Geist der Pannen Thoraner geleitet werden. Niemand baucht einen Führer, also ist dieser Niemand selbst so dermaßen geistig umnachtet, daß Ihm der Pfaffe auf der Schulter sitzen muß, der Ihm immer wieder was von „Menschenliebe“, und ähnlichen dingen ins Ohr flüstert, Ihm dabei die Kykladen als Zuhälter beglückt und zu guter letzt um die Abräumarbeiten mit der Trommel dabei die Geräusche des Abräumens zu übertünchen.

Tja es braucht wohl wirklich eine Sintflut, also AQUEDUCT.EXE schnell starten, damit die alle in die Arche II sich in Sicherheit bringen, ich Ruf dann schon mal in der EA an das neue Kundschaft kommt um die Büchse der Pannen Thoraner zu berfüllen mit Ihrem Licht.