Das Pfaffenhaus: Ein Leitmotiv, was sich jeder einmal zu Herzen nehmen sollte

Pfaffenhaus

Nun Ich hatte mich lange Zeit darum gesträubt dieses Bild zu verwenden, aber es nützt ja nichts, denn man kann dabei nur noch sagen, daß dem Fall leider so ist, also wird daraus die für das Jahr 2015 passnde Leitsatzung daraus entstehen: „Das Pfaffenhaus“

Begründet ist dieses allein durch die Irrenanstalt ähnlichen Zustände, nachdem die Lieferanten der Hersteller nun mittlerweile auch Bekloppt geworden sind und in die Sanatorien heute gehen, um dort mit den Insassen Filmchen zu drehen, die auf Basis der „Arbeiten“, die dort getätigt wurden damit noch Kapital als zusätzlichen Bonus daraus zu schlagen.

Nun war es allerdings im Jahre 2009 an den Universitäten auffällig geworden, daß gewisse Sprecher der Deutschen Pharma die Studenten zu einem Modell erziehen wollten, wie es bereits in der Vergangenheit gab, um den „Lebensunterhalt“ sich dabei zu verdienen. Ganz voran gestellt die Umettikettierung von Psychopharmaka und deren werdegänge.

Nun ich möchte nicht sagen, daß es gerade in Deutschland zu massiven Ausfällen allein kommen würde, denn das Problem ist Weltweit und äußert sich halt nur unterschiedlich: Da gibt es gewisse Menschen, die dort die ganze Zeit was von Licht & Liebe faseln, dann wieder welche, die die ganze Zeit auf Krawall gebürstet sind und dann wieder welche, die davon profitieren wollen: Nennen wir also das was die ersteren beiden betrifft einmal einen Kreisschluß und den anderen einen Haken. Ein Kreisschluß kann man auch als eine 0 (NULL) darstellen, wo beide hälften ein Ei dem anderen gleich kommt. Setzen wir also dabei dann einen Haken an die NULL bekommen wir also ein Kuh ( Q ). Dabei haben wir aber natürlich auch die Geschlechtertrennung, also die sogenannten Kühe und Stiere. Die NULLen setzen sich somit also aus den zwei Teilhälften zusammen: die Chinesen bezeichnen dieses als YIN und YAN. Subtrahieren wir die Gleichheiten, da es sich um Spiegelbilder handelt kommen wir also auf IN und AN, davon Subtrahieren wir nochmals die NULL (N), weil diese ja keine NULL sein wollen kommen wir auf das I und A, welches die Esel auch immer sagen. Nun kommt aber leider dabei der Tatbestand hinzu, daß es sich um irgendwelche Brüllereien die ganze Zeit handelen mag und dieses Geistig nicht fortpflanzugsfähig ist, also handelt es sich hierbei nicht um einen Eselsverein, sondern um Maultiere. Ein Maultier ist zwar Lebensfähig, kann aber wiederrum nicht sich Fortpflanzen.

Die Kühe wollen sich aber nun wieder lieber mit den Lautesten Tieren paaren und lassen sich vorzugsweise mit den Maultieren ein, wobei die Stiere dabei auch wieder sich mit den Maultieren einlassen, denn der Haken an der sache ist nun einmal, daß dort diese nicht einmal Artverwandt sind: was soll das dabei dann noch sich ergeben, außer, daß wenn sich eine Kuh mit einem Maultier paart und ein Stier mit einem Maultier? Wenn dabei was funktioniert in sachen der Befruchtung, dann doch wohl im Übertragenden Sinn nur Blöde Kühe und Ochsen, also das Erbe der „Eltern“ wird dabei übergeben und Pflanzt sich fort – eine Leere Hülle die nur Lebensfähig wieder ist, aber keine Intelligenz in sich aufnehmen kann und wird, denn ein Wirt kann nur eine Intelligenz aufnehmen, wenn der Wirt auch die Werkzeuge dazu mitbringt, die bei der Zuvor getätigten Korpulation im Wahrsten Sinne des Wortes „Am Arsch der Mutter“ herunter gelaufen ist. Die frage ist dabei was dann diese „GENEXPERIMENTE“ dann wirklich abbilden? Vielleicht GENITALEXPERIMENTE? oder dann doch DOKTORSPIELCHEN???

 

haben wir doch… was wollst dir da „vorstellen“ oder willst mir noch sagen das der Schüttel-€hekel „Geld“ wäre? Aber man kann ja froh sein, daß es gerade einmal „nur“ Papier ist mit Sicherheitsmerkmalen, die ja laut „offiziellen Seite“ nicht kopiert werden kann… nur gut das man heute Datenträger anstatt schwarze Koffer durch die gegend trägt, da fällt das ja nicht so auf, wenn man eine ganze Bank voller Zahlen drauf hat 😉

Wenn man schon einmal dabei ist:

8:48 – Bildzeitung??? Die sprechen doch onst nur mit Untoten, also lebendige Leichen wie man so etwas auch korrekter weise Formuliert… So etwas in der Tagesschau?
Kein Wunder, daß dort irgendwelche Putzfrauen (Nachrichtenpersonal) dabei die Nachrichten abstauben (vortragen) müssen. Ob diese nun einmal wirklich Journalismousse auf Akamie stukadiert hatten wollen sei mal dahin gestellt. Für meinen Teil sind das nichts weitere als irgendwelche Typen, die vorgefertigte Texte vortragen: währen wir im guten Mittelalter, dann würde ich doch glatt den Begriff der Unnützen fresser vorziehen. Ich würde doch mal auch zu gerne sehen ob dort hinter der Kamera nicht irgendwelche Gang-Star-Cohen-Bandito-Dornmöschen mit dem Ballermann im anschlag stehen, oder ob irgendwo einer von den Pennern nicht an einer Auslösevorrichtung für einen Gebäudeabriß stehen wird, der dabei nur drauf wartet die „Bild-Störung“ ein zu blenden, denn die Bild spricht ja bekanntlich als erste mit den Toten und dann sitzen die ja alle dabei in der Ersten Reihe.

Glüchwunsch, das ist wirklich der Sinn und Zweck des Lebens oder was?

Poly-Ticker – Man da muß es doch einem im Mastdarm brüllen das die Scheiße nur so spritzt, aber nein denen hat man allen anschein nach den Arsch verkorkt.

Wo bekommen die eigentlich diese ganzen Typen her?
Aus dem Labor aus der Muppetshow oder was?

Bei der Spionage ist das doch immer das gleiche in solchen gefilden: es geht um Informationsmaterial von Technologie, Wirtschaftliche und Militärische belange, Kunstgegenstände und vieles mehr. Außerdem was soll das Altweibgewäsch um den heißen Brei? Es wurde eine Angestellte mit einem Fremden Datenträger in einem Firmenrechner erwischt bei der benutzung. Wenn die Alte so blöd ist und Dienstgeheime Unterlagen auf den Datenträger Kopiert hat und dazu benutzt wurde um einen Trojaner ein zu Spielen sollte man das nicht gerade als ein Kavalliersdelikt werten, sondern es als ein Sicherheitsproblem. PUNKT.

Wer -Zuhause Arbeiten erledigen muß, der bekommt auch von der IT den Rechner dazu gestellt. Das kenne ich aus eigener Berufserfahrung, und wenn diese Tussnella nun hin gegangen ist und dort Spionageaktivitäten offenbart hat dann ist es gemäß Arbeitsvertrag ein Kündigungsgrund. F=R=I=S=T=L=O=S. Sie hat also den Datenlümmel zuhause in die Private Muschi gesteckt und sich die Kakerlaken eingefangen. Ganz großes Kino. Die gehört nicht hinter einem Schreibtisch sondern in die Klapsmühle bei so viel Verantwortungsbewusstsein.

Also: Datenträger von Firma in Privaten Computer gesteckt und dann wieder in den Rechner der Firma – wie ich schon sagte: es ist überall ein Kündigungsgrund allein schon seit Jahren! Reinste Muppetshow!!!

Die sollen das nicht runter Spielen, daß mal wieder eine Blöde Kuh privat auf Pornoseiten oder sonstigen Internetseiten mit Fragwürdigen Inhalten am Surfen war Privat und sich dabei was Eingefangen hat. Vor zig Jahren gab es mal eine Cisco-Werbung bezüglich einem Kind was sich ein Spiel auf einem Firmenrechner von Papa gepackt hatte und dann dort die Viruswall alarm geschlagen hatte. „Gugg mal Papa ich hab ein neues Spiel“ – klar wie bekomme ich am besten Spionageprogramme auf Fremdsysteme: Cyberwar lässt grüßen: sollten mal bei IBM anfragen wegen den Enigma-Bauplan Verkäufen an die Angelsaschas 😉

Also selbst die Industrie hatte damals dafür Werbung gemacht und dann ist das Internet Neuland wo diese Sohle-666-Horizontaldenker auch noch auf der CeBIT und sonstige gerade bei Sicherheitstechnik alles im Exclusivbereich vorgeführt bekommen. Man sollte sich fragen ob bei denen wirklich der Verstand am Arsch von Mütterchen Rußland herunter gelaufen ist, oder sind die alle so unterbelichtet, daß bei denen eine Mondfinsterniß eine Tageshelle erleuchtung darstellt? Wer weiß das schon, aber Fakt ist nun einmal das die Typen allesamt sehr schnell weg müssen, weil eines sind diese wohl kaum: Sicherheitsbefürwortende Denker. In jeder Firma geschehen angriffe um an Informationen zu kommen, da sind Staaten ebenfalls betroffen.

Hallo-ho-ho-ho: Den Weihnachtsmann gibt es nicht und den Osterhasen haben wir auch schon lange verspeist weils so lecker war. Ja das Christkind gibt es aber durchaus, weil sich das eine Lehmstange in die Windel freut wenn alles neu ist und dann noch zum Jahresende mit irgendwelchen Dingen abgespeist wirdm weil es das ganze Jahr darauf von der Werbung heiß gemacht und den Eltern auf den Sack ging. Das nennt man auch psychologische Kriegsführung, und wenn dann alles den Rotzgören das Leben lang im Arsch geschoben wird kommt dann nun einmal sowas wie diese Viecher namens Poly-Ticker dabei heraus wie Gollums, Rapunzels, Rumpelstielzchens, Gundel Gauck’lery, die Panzerknacker oder sonstige nutzlose Fresser in der Gesellschaft. Stattdessen hört man diese Kuckuckseier ständig schreien das die irgendwas brauchen. So wie bei einer der letzten „Vorträge“ die sich Rumpelstielzchen da auf der Bühne geleistet hatte und schon nach den Industrieanlagen schon wieder am Schreien ist: „WIR brauchen Schienen und Eisenbahnen“… Ja Ihr schleimscheißenden Kaczinskys seht mal zu wo ihr das Zeug her bekommt. Vielleicht schnekt ja Pulata oder Bambi Euch was. Seit euch gewiß, wenn den Männern, Frauen und Kindern bewusst ist was Ihr hier die letzten 25+ Jahre alles raus geholt habt dann werdet ihr dieses mal nicht mehr bis Russland laufen können. Dann bekommt Ihr den Raketenstart Typ Hearts-Fear-Fackelbrenner und dann habt ihr eure Erleuchtung, nach der ihr ja so BETTELT!!!

Ihr seit nichts weiteres als asoziales Gesocks, was sich hinter den Verträgen versucht zu verstecken die Ihr wieder einmal euch eingerichtet habt. Da wird auch der Falsche PFAffe euresgleichen nicht mehr Helfen der seine Hexernummer der Gundel Gauck’lery hier abzieht. Diesen Straftäter und Kriminellen der nicht einmal davor zurückschreckt gegen StGB §130 zu verstoßen und ständig die Migranten auf zu hetzen.

Tod ist sein Leben, Tod seine Sprache und Tod sein Gestank. Eine Mumie aus längst vergangenen Tagen, die wieder einmal mit der Fledderei einverleib nimmt und dieses alles des Landes verbringt. Jahrzehnte lang andauernde Demütigungen – Seit euch gewiß, ihr werdet nicht mehr lange im Spott euch bescheinen, die Leute werden Euresgleichen De-Magogg Die Lupe davor halten, damit Ihr BRENNT!!!!

Das muss man sich geben: da sind die hin gegangen und haben angeblich eine Elektrische Verschlüsselung Mechanisch nachgebaut… Wer sowas GLAUBT, für den ist auch das Abendmahl und der Beibestühler gedacht.

Man hat es nur noch mit Grenzdebilen zu tun, die weder ahnung von dem haben was diese tun noch von dem was die da Nachäffen… Wenn das die MensChen (Kleingeistigen) sind, worüber die Bibel spricht, dann vergelicht mich nie wieder damit, denn sowas hat den Entwicklungsstand von drei Evolutionsstufen von Unterhalb von fünfmalzehn meter nassem Feldweg, der weiß wenigstens wo er liegt und ist somit dem Menschen einige Meter voraus

Nochmals zurück zum „Geld“: was soll man da machen? sich etwa eine Zielscheibe auf den Rücken malen und drauf schreiben: „Wir haben hier Milliardenvorräte an Gold“??? was meinst warum die „Kriege“ wirklich geführt wurden? weil hierzulande etwa die Leute von den n’Azis „befreit“ wurden? selbst das haben wir damals selbst machen müssen, denn in der „Weimarer Republik“ war es in der Tat so, daß auf den Gehwegen mitunter geschissen wurde. Nun streng mal das Schlaue Köpfchen an, vielleicht siehste zu den Gollums da die sich als PolyTicker bezeichnen einen Zusammenhang, denn schließlich haben die wieder allesamt die selben Sprüche wie „Menschenliebe“, „Völkerrecht“, „Völkerverständigung“ und sonstigen darmauswürfen auf lager, die an Dämlichkeit schon nicht mehr zu überbieten sind.

Letzten endes gibt es so etwas nicht, wenn überhaupt nur gemeinsame Interessen, wo schon Bismarck sagte: „Wenn ein noch so harmlos aussehender Vertrag zwischen zwei Staaten geschlossen wird, muss man sich sofort fragen, wer umgebracht werden soll.“ Maastricht (Gepfählt), Lissabon (Ver-Stickt), Europäischer Stabilitätsmechanismus „ESM“ (Verschworen). Das Werkzeug um andere Aus zu weiden und dann auf den Müll zu schmeißen. Und dann wird behauptet das die „Deutschen“ die „Faschisten“ wären? Ich glaub es brennt wohl!!!

Woran erkennt man, daß eine „Demonstration“ inszeniert wird? Ganz einfach: Jede Gesellschaftspolitische Situation, die geschildert werden soll (und somit eine Demonstration der Situation, die es zu regelmentieren gilt) wird von Zenzi sofort geköpft. Da kann man doch glatt zum KOPP – > TISCHEN Christ werden 😉

Wenn man sich mit dem Theater beschäftigt muss man auch in der Lage sein das Publikum und das Bühnenpersonal dabei mit ein zu beziehen, ansonsten gilt da das Sprichwort: Schuster bleib bei deinem Leisten und Sieh zu das du nichts auf dem Kerbholz hast.

Letzten endes handelt es sich doch alles um es mal auf den Punkt zu bringen fauligem Voodoo-Zauber der nach vergammelten Abfääigkeiten stinkt das man schon die Scheiße die dort überall veranstaltet wird als Eau de Colonnia bezeichnet werden muß.

Sie sind da selbst nicht Darm geleert. Dieser faulige Gestank von eiterigem Auswurf bei deren Regelblutungen sowie derer geschrei vor Schmerzen geht mir auf den Geist…

„EA !!! Wie hieß noch mal das Weltuntergangsprogramm ???“
„AQUEDUCT.EXE ist im Ordner mit den restlichen Werkzeugen vom Planetenbau – Wieso was ist denn los auf dem Wahnsinnsplanet?“
„EA, bei aller Deiner MENSCHLIEBE, aber DEINE DRECKSBRUT von BOB-A-FETT-ASis ist schon wieder Baby-Ionisiert und muß kräftig gespült werden“
„Was meinst warum ich das Antivirenprogramm auch so benannt habe für den Bereinigungsprozeß“

So oder Ähnlich geht es auch desöfteren zu im Olymp: Kaum geht man mal ins Milliways zum Universellen Untergang mal ein Schwein essen und schon ist es wieder passiert – die einen Spielen dann immer „ich bin der größte“ (wenn auch das größte Arschloch was sich am wenigsten den Darm entleert, aber alles Frisst) und der Andere spielt nur noch KOPPTISCH spiele… Nun man kann es den Wärtern nicht verübeln, zum Lachen ist das wirklich nicht mehr dieses PFAffenhaus.

 


 

 

verhaltensmuster die dort solche Typen wie dieses „Malriechen Aden“ dort offenbaren. Da gehen „Minderheiten“ einher die nicht Anpassungsfähig sind und dabei dann noch Selbstjustiz ausüben. Die halten sich davor nicht zurück ständig an den Männern, Frauen und vor allem Kindern herum zu Manie-Polieren das letzten endes dabei nur noch Menschen übrig bleiben. Diese kann man dann wunderbar als Instrumentalisierungswerkzeuge einsetzen um weiterführende Ziele zu verwirklichen.

Das wird über Dog-men, Mem-men und vor allem Stick-men programmiert. Diese Blöde Kuh sollte mal Ihre Nase selbst in den Haufen Scheiße stecken und ich trete gern nochmal nach für den „Nachschlag“ damit die eine richtig schöne Portion bekommt diese handstandlaufende mißgeburt der Därmlichkeit einer Golgathanischen Arschgeburt.

Ich nehme die nur noch als Drommeldare wahr, denn diese Pfaffen sind dabei die Darstellung, die man auch als den Nazca-Affen kennt, wo bereits diese „Menschen“ mit dem Lindwurm der Zersetzung infiziert wurden. Erzählen den Männern, Frauen und Kindern ständig einen vom Pferd, wo diese selbst das Kamel im Zelt sind. Da müssen die ganz schön aufpassen, das nicht der Kameltreiber (Zoowärter) mal vorbei kommt und diesem Gammeltier; ehm Kamel meinte ich selbstverständlich; nicht mal Feuer unterm Arsche gemacht wird, damit der Zirkusinhaber auch mal schlafen kann.

Und entschuldigung wenn ich das sagen muß, aber als Vater würde ich diese Bekloppte Kuh von „Malriechen Aden“ aus dem Amt *ENTSORGEN*, wenn die der Meinung ist den Kindern so im Schädel herum zu Popeln, daß wir gerade auf die gleiche Situation zusteuern wie damals zur Zeit der Weimaraner Armleucherfabrik sollte doch gerade aus der deutschen Geschiche heraus einem mehr als klar sein und vor allem EINLEUCHTEN. Nun das diejenigen ausgerottet werden sollen, die diese Irrenanstalt überlebt haben ist auch mehr als verständlich: wo kein kläger, da kein Richter…

Da macht sich mal wieder der Bolschewismus breit der wieder einmal auf die Männer, Frauen und Kinder dermaßen einprügelt, daß dabei letzten endes „nur Menschen“ übrig bleiben, die dann der Pharmakirche wieder zugeführt werden sollen.

Wo die Leute damals die Kirchen verließen, weil die von den Lügen der Pfaffen die Schnauze voll hatten und es verstanden hatten, daß diese Pfaffen es nicht wollen, daß es die Zivilisation gibt, sondern lediglich ein System eines Selbstbedienungsladens, der jeden in die Psychiatrie bringen kann der deren Verhalten mit asozialer Gesiinung durchschaut ist auch klar: Das bildet ja bereits das „Neue Testament“ ab, wie die es machen und vor allem wer dort in Sankt Jerusalem dort eingesessen hatte, wer deren Vorsteher waren und wer dort Angestellter war – der Mann mit den Sandalen hatte sich ja nicht nur einmal mit der „Geschäftsleitung“ in der Wolle.

Die Fragen die dort Serdar Somuncu anspricht sind Jahrhunderte alt sind und bis heute nicht gelöst sind und das er dort schon quasi Anstzustände entwickelt im Gesichtsausdruck bei dem was dieses Aden-Mariechen dort ablässt bestätigt meine Vermutung, daß er es genau weiß, daß Deutschland gerade zum erneuten Sündenbock für andere Umgebaut wird: einem BAUERNSTAAT, den man Opfert um selbst nicht auffällig zu werden.

Diese Aden spielt Bücherverbrennungsorgie – hier ein Artikel aus dem Jahre 2006 http://www.taz.de/1/archiv/?dig=2006/09/29/a0269

Diese Tussi ist nichts besseres als eine sondergleiche Bolschewistin geistig desolaten Zustandes, die Deutschland und dessen Leistungen mit Füßen tritt und alles daran setzt Deutschland in der Weltöffentlichkeit als eine Lachnummer hin zu stellen. Dieser „Blöden Kuh“ Plutarchischen Ausmaßes gehört keine Kinder anvertraut, sondern in die geschlossene Psychiatrie: Von den Pfaffen kam ja immer der Ausspruch „So gebt mir wenigstens Eure Kinder!!!“.

Nicht die Deutschen haben nichts aus der Geschichte gelernt sondern die geistesgestörten Irren, nennen wir diese mal Soziopathische Psychopathen, die dort diesen mehr als bedenklichen desolaten Zustand herbei geführt haben der heute vorherrscht und daran sich wie eine Parasitäre Infektion an dem Körper des Staates nähren.

So etwas kann man weder Respektieren noch Tollerieren, sondern nur noch SEDIEREN – Diese Typen gehören allsamt wieder dahin wo diese her kamen: und zwar nach Sankt Jerusalem auf Station 13.

Das sich dann noch irgendwelche dahergelaufenen Flachbirnen dabei da hin gesetzt werden und der „Schwarze Peter“ dann der Allgemeinheit (also den Deutschen) wieder einmal untergeschoben werden soll kommt schon einem Bankrott der Gesellschaft gleich, woher diese selbst stammen und man offenkundig fest stellen muß, daß diese allesamt am Ende mit Ihren Prophelytismus sind.

In den Schulen wird überall den Kindern psychosoziopathischer scheiß eingepflanzt, der sich dann in der Öffentlichkeit dann austobt. Tja wer ist dabei der Verantwortliche der anderen sich einem Verbrechen gemäß Artikel 1-20 GG dabei verschuldet? Die Typen halten sich nicht einmal an den eigenen Richtlinien, die Ihnen gegeben wurden. Für mich ist das somit automatisch ein FEIND gemä´des Grundgesetzes. Sie Popeln den Leuten so lange im Schädel herum (mit kleinen Schritten) und sagen dann irgendwann „Wieso das ist doch NORMAL“… Selbstverständlich ist das NORMINAL, denn die haben das ja auch anderen als NORM eingepflanzt.

Diese Typen interessiert es nicht was aus den „Eltern“ wird und Laben sich lieber an den Kindern um diese „Systemkonform Verwursten zu können“. Die haben weder Moral noch Grenzen und spiegeln nur eines wieder: Sie wollen einen Feind über ihre Kinder zu erschlagen und sich selbst in „Unschuld“ zu waschen.

13.000.000 Angestellte bei dem Besatzerkonstukt BRD sprechen klare Zahlen: Es handelt sich nicht um eine Regierung sondern um eine von Böcken geleitete Terrororganisation, die es wie bei den Indianern seiner Zeit vorzog den Landeigenthümer aus dem Weg zu räumen und das dann noch dreisster weise als „Die Entdeckung der Neuen Welt“ betitelten. Es ist Parasitär was dort offen auf dem Tisch liegt und nichts weiteres darstellt als ein Insektoider Befall mit Filzläusen, die sich der alte Opa Siegfried eingefangen hat.

Sie betreiben nur eine einzige Symptombehandlung, sind aber auch an nichts anderes Interessiert, denn Sie sind da selbst von den eigenen Hirngespinsten abhängig weil es letzten endes erst einmal diesen Parasitismus ermöglicht.

Es soll ein Sprichwort bei den Russen geben welches da lautet: „Der Deutsche hat den Affen erfunden“ – das waren nicht die Affen sondern die PFAffen, die damals „Erfunden wurden“. Nun diese Pfaffen arbeiten allesamt Hand in Hand und haben über die letzten Jahrhunderte hinweg den gesamten Planeten in eine Irrenanstalt sondergleichen umgebaut, damit diese selbst dabei nicht einen Finger krumm machen müssen und sich noch dabei kräftigst die Taschen vollstopfen.

Sie werden niemals mit dem Spiel aufhören, denn dafür ist dieses Pharmakirchengeschäft viel zu einträglich.

Man schaue sich den Vatikan an: Das ist ein altes Gerichtsgebäude – das haben die bestimmt alles mit eigenen Geldern finanziert… Auch so manche Kirchen sind dort ganz klar nicht das für was diese ausgegeben werden: Es sind alte Industriegebäude, die als Moscheen umgebaut wurden und die Technologischen Einrichtungen dort heraus gerissen wurden. Kann man sehr gut sehen gerade am „Kölner Dom“.

Entschuldigung das ich das sagen muß, aber den Typen kann und darf man nicht vertrauen sondern sowas kann man nur Teeren, Federn und dann im anschluß für deren „Erleuchtung“ anzünden, denn Gewalt ist Ihre Sprache und Gewalt werden diese auch nur Verstehen können. Es sind Zombies, Guhle, Vampire, Irrwichtel und sonstiges Fabelwesenzeugs. Nicht mehr und nicht weniger. Sie wissen es und sie vertuschen und übertünchen alles was nur möglich ist mit „Irren Weltanschuungsbildern“ mit Ihrem Anzugsträgertheaterstück. Darum gab es ja auch damals den sogenannten Spitzbubenerlaß – selbst daran halten sich diese Pfaffen nicht einmal!

Von daher Raus mit dem asozialen Gesindel aus dem Staatswesen, rein in die Psychiatrie und in die Kybernetische abteilung im „Tal der Könige“ damit die mal bedenkzeit bekommen. Ach herrje das hatten die ja schon bekommen. Also ab in die Verdammnis mit Ihnen, denn nach der Bedenkzeit mit dem Tal der Könige, wo diese Frei gelassen wurden nach einer Gewissen Zeit haben die es ja mal wieder nicht für besser gehalten als sich wieder einmal mit einer Horrorshow auf dem Planeten breit zu machen.

Das dieses sich um eine parasitäre Infektion handelt kann man sehr gut daran erkennen, daß alles vom Wirt ausgesaugt wird bis nichts mehr übrig ist. Darum kann man diese auch „Sackratten“ nennen: diese Ratten sacken sich alles ein, also SackRatten. Nun das die Allgemeinheit für Sprache, Mathematik, Biologie, Philosophie und vieles weitere nicht mehr zugänglich ist liegt an solchen Dummschwätzern wie dort im Fernsehen und in den Medien allegemein auch in der „Alternativen Szene“ sich herum treiben auch mehr als Offensichtlich. So kommen häufig begriffe wie „Freiheit“, „Sozial“ und was weiß der Geier noch immer wieder aufgetoastet, wo man klar erkennen kann, daß diese beteiligten allesamt nur noch Kohle im Kopf haben aber geradezu diese Asteroidale Formen im Oberstübchen annehmen.

 


„Als Aufgeklärt kann man eine Zeit sehen sobald es keine Schutzgesetze wie §130 StGb gibt. Das fatale ist das man immer noch Annimmt das Hitler den Krieg begann. Zudem vergleicht man die Jetztzeit mit den Jahren 1943 -1945(Also den schlimmsten Kriegsjahren). Verschwiegen wird ebenfalls die bitterste Armut der Weimarer Republik. Hier spricht man von den sog. “goldenen 20ern”.“

Es liegt mitunter daran, weil dort die „Arg-U-Mente“ ausgehen, sobald man die Dinge anspricht, die zuvor gelaufen sind: Handelsembargo uvm. was ja bekanntlich zu den Hungerrevolten nicht nur einmal in der Geschichte führte. So war die Weimaraner Armleuchterfabrik sich ja auch nicht zu Fein dafür auf die Leute im Ruhrgebiet das Feuer zu eröffnen, und denen die Franzosen auf den Hals zu schicken: „Was dem einen Recht ist dem anderen gerade Billigst“ ist dabei offenkundiges Leitmotiv.

Ob nun das Honigmännchen als Kreuzerspinne sich die ganze Zeit im Blenenstock aufgehalten hat? Durchaus denkbar, denn der Natürliche Feind der Biene ist die Milbe, welche zu den Spinnenarten gehört. Die Milbe ist aber nur bei Naturbienenvölkern vorhanden, welche sich an der Bienenkönigin bedient solange der Sommer geht und wenn der Schneemann kommt steht ja auch bekanntlich der Winter vor der Tür und die Milbe (Spinne) hat schon lange den Cocoon gebaut und verdrückt sich ebenso in den Winterschlaf, insofern diese bei der Flucht nicht getötet wird. Das Kinderlied mit dem Kuckuck ist da recht interessant, wenn man sich das zu Gemüte führt.

Während der Zeit um Weimar bishin in die endjahre der 1930er Jahre wurden in den Illegal annektierten gebieten die dortig Heimischen abgeschlachtet, enteignet und vor allem Jahrzehntelang von den n’AZIs Verfolgt. Das kam ja nicht von ungefähr: es sind und bleiben asoziale. Ganz wie das was sich oftmals heute in der PolyTicker-Eierei so herum treibt. Da kann man wenn überhaupt nach BSeuchG vorgehen, denn Menschen wären ja nur Verdorben, die sind allesamt nur InSekten. Jemand der sich auf Menschenrechte sich beruft, diese aber mit füßen Tritt ist selbst ein Krimineller und will sich zeit verschaffen. Nicht mehr und nicht weniger. Darum sollte dabei immer die Grundsatzfrage stellen, und sie gehen alle Rennen als wenn man denen die weißglühende Hearts-Fear-Fackel persönlich in den Pavian geschoben hätte. Die Menschen sind nicht einmal ansatzweise fähig zu verstehen, weil sie es nicht wollen. Damit kann man sich nicht arrangieren, sowas kann man nur noch mit Heilfasten hin bekommen, indem man das Krebsgeschwür dann ausscheidet. Die Verfolgten wurden dann großzügiger weise in den Westen gejagt, wo man dadurch (Erpressung) wieder billige Arbeitskräfte mit hatte, die keine andere Möglichkeit mehr hatten wie in den Konzentrationslagern dort Werkstätigkeiten aus zu führen. Irgendwann kamen dann die „guten Alliierten Freunde“ auf die Idee das ganze Ruhrgebiet zu bombardieren, selbstverständlich mit der zuvorigen, freundlichen, Flugblattaufforderung die Städte zu verlassen, weil das Abrißkommando geplant hat alles dem Erdboden gleich zu machen, was ja auch dann geschah, und zwar lange bevor Jammerlappenhausen ehm ich meine Dresden dort flächendeckend das Barbie-Kuh dort veranstaltet wurde. Tja also die Städte im Ruhrgebiet waren also in Trümmern, mitten im Winter, die Menschen die dort diese Hölle überlebten sind dann im Langen Treck dann richtung Osten, dort angekommen hatte schon Fat Cigar Bulldog Schurkenberg (Churc-Hill) dort für einen „Warmen Empfang“ vorgeplant und klar gesagt: „Ich will nicht hören wieviele Bomben sondern wie ich die am besten Grillen kann!!!“, denn das dingen mit dem Ruhrgebiet hatte ihm „zu wenige Opfer“ gegeben.

Wenn man heute die Kinder, die dort damals bei der „Kinderlandverbringung“ dieses Inferno überlebten erzählen diese oft mehr schlecht als recht was damals passierte oder die brechen noch heute zusammen. Mit anderen Worten: mir soll bloß keiner mit Irgendwelchen Jammereien ankommen, daß dort soviele Städter umgekommen seien, denn die Bevölkerungen von den Städten waren schon längst Evakuiert worden und die Flüchtlingsströme aus Ost und West in den Mitteldeutschen Osten hinein gelenkt und danach Massakriert worden. Diejanigen die das alles überlebt haben sind nicht umsonst mit der Aussage: „DAS SIND ALLES VERBRECHER“ mehr als nur Geschichtlich durchaus auf dem richtigen Standpunkt. Wer da noch von irgendwelchen „Menschenrechten“ oder sonstiges spricht das irgendwer dort „Regressansprüche“ hätte ist erst einmal dazu angehalten, daß eigenhändig zu entschuldigen was deren Vorpfarrenden alles für Scheiße am Kerbholz kleben haben und die sich damit noch großzügig daran nähren. Nunja wiedem auch sei: es wird letzten Ende nur noch darauf hinaus laufen was die Sippen und somit die Stämme betrifft aufrecht zu erhalten. Die „Umerziehung“ zielte genau darauf ab, dieses zu unterwandern und daraus ein Geschäftsmodell zu generieren. Das ganze dingen hatte damals mit dem Dreikaiserjahr angefangen, wo eine Persona Non-Garda dort eingesetzt wurde, um die Bevölkerung in die Irre zu führen, diese dann an den Hütchnspielertisch zu bitten und denen die Faule Nuß dann vor zu enthalten, welche dann als „Vertrag von Versaille“ dann schlußendlich mit der Brockdorf-Rantzau’ischen bemerkung „WIR wurden verraten“ dann in Berlin überreicht wurde, worauf er Zornentbrannt sein Amt niederlegte und die Bolschewickies dann schön blöd darstanden. Alles was danach kam war nicht nur unrecht sondern alles hochgradig Kriminell: Die Entmündigung des Deutschen Volkes usw.

Da muß man starke Nerven haben um sich damit nicht in den Karnickelsyndrom, getreu dem Motto „Bloß keine Eigenverantwortung übernehmen“ zu verrennen, schnell Ficki-Ficki machen und den Kindern dann wieder einmal die Verantwortung auf zu bürden.

Die Abrechnung kommt, und wenn diese Kinder das eines Tages dann spitz bekommen, dann sollte man nicht sich wundern, wenn die eigegen Kinder Ihre Väter töten oder bis in alle Ewigkeit auf das Grab pissen. Licht und Liebe? Teern, Federn und Feuer unterm Arsch machen!!!

Diejenigen, die andere Verführen sind dabei genauso beteiligt gewesen, wie diejenigen, die „Nur Ihre Befehle“ aus freien Stücken ausgeführt haben, und da sind alle beteiligten der „53 Nazionen“ mehr als dicke Kerbhölzchen mit Scheiße am Stecken. Bislang haben sich nicht wirklich welche hervorgehoben, daß diese sich für Ihre Taten jemals bei anderen entschuldigt hätten. Fragt doch mal die Indianer die wenn überhaupt noch leben, dabei meine ich nicht die Weißrussen, die sich als Indiander dort reingevögelt hatten, denn diese sind selbst Trotzkisten, die ein mehr als dunkles Geheimnis zu behüten haben…

Irgendwo her muß ja der Spruch her kommen, daß die Deutschen die besseren „Juden“ wären heute – vielleicht weil dort es keine Deutschen sind, die sich für angehörige der Deutschen Stämme ausgeben??? Wo sind denn die ganzen Unterlagen, wo nach Kriegsende dort im Mitteldeutschen Raum keiner dort hin wollte??? Naaaa??? WO SIND DIE UNTERLAGEN??? Komisch kommt nie eine Antwort, was nach „Kriegsende“ (ich bekomme immer so einen Kotzreitz bei dem Wort) dort alles gelaufen ist. Und die Penissee lässt mal wieder grüßen… jaja Edward Penis, Edward von Klüngelland und Edward mit den Stählernen Schrenenhänden, Brandtleger, Köhler, Schröddeler, Merkelnde Rumpelstielzchen, Muschies aus dem U-Boot-Land uvm. Kauf 3 bezahl 2, der Rest zahlt eh der dumme Brei. Menschweismousse Trallalala in Plünderland ist es wunderbar.

Bis zum heutigen Tage waren die Samsons von Armleuchterhausen noch nie wirklich Intelligenz, das liegt wohl am gestank der Luft die dort herrscht von Scheiße, Pisse und vor allem deren herumgewichse, was diese „Alliierten Freunde“ gemäß zur „Umsetzung von Alliierten Interessen“ alles so veranstalten und die Deutschen in der Weltöffentlichkeit noch mit deren Mithilfe nur allzugern dann als Geisteskrank dahin stellen.

Wir haben nach wie vor einen ausgerufenen Burgfrieden, der jedwelche Versammlung sofort mit Waffengewalt ohne Nachfrage aufgelöst werden kann und darf. Wenn dieses also nicht geschieht sollte man doch mal die Automatische „Freund – Feinderkennung“ einschalten, denn die Typen lassen es sich auch was mit Elektrischen Zahlen kosten, diese Komm-Bah-Tanten allesamt zu bähzahlen. Es ist und bleibt asoziales Gesindel, was sich auf die Straßen stellt und so Sprüche wie „Jude, Judem, feiges schwein, komm heraus und kämpf allein!“ oder „WIR sind das Volk“ oder sonstiges aus Ihrer Mastdarmluke was die für Ihren Kopf halten dort heraus Furzen.

Vielen fällt es nicht auf, aber man kann auch ganz klar den signalroten Faden erkennen, der dabei immer sich wie auf Signalgrün hervorhebt. Wer zu dämlich dafür ist sollte mal anfangen sich auf seine vier Buschaffen zu setzen und die Sinne gebrauchen, dann weiß er das der einen Pfaffen hat, den der erst einmal am nächsten Betonpfeiler mit 666 KM/h abzuparken hat: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e3/NazcaLinesMonkey.jpg?download