Reden zur Entstehung des Grundgesetzes fuer die BRD (audio)

Reden zur Entstehung des Grundgesetzes fuer die BRD (audio)

 

1948-09-01 – Max Reimann (KPD) – Antrag auf Aufloesung des Parlamentarischen Rates (2m 46s)
1948-09-08 – Carlo Schmid (SPD) – Grundsatzrede vor dem Parlamentarischen Rat (1h 57m)
1948-09-20 – Carlo Schmid – Eroerterung der aufzunehmenden Inhalte der Praeambel in das Grundgesetzes (2m 09s)
1948-09-22 – Otto Grotewohl – Der Parlamentarische Rat als Instrument der westlichen Besatzungsmaechte (1m 47s)
1948-11-03 – Carlo Schmid (SPD) – Rundfunkansprache ueber Besatzungsstatut und Grundgesetz (9m 55s)
1948-11-17 – Rundfunkgespraech – Hans Erhard (CSU) ueber die Rechte der Bundeslaender (2m 27s)
1948-12-24 – Hans Schlange-Schoeningen (Direktor fuer Ernaehrung in der Bi-Zone) – Schilderung der Ernaehrungslage (2m 17s)
1949-02-09 – Jakob Kaiser (CDU-West-Berlin) – Ueber die Geltung des kuenftigen Grundgesetzes in Berlin (1m 46s)
1949-04-21 – Kurt Schumacher (SPD) – Die Position der SPD zum Verfassungskonflikt mit den Besatzungsmaechten (7m 17s)
1989-10-06 – BRD-Rundfunk – Michail Gorbatschow anlaesslich der Feierlichkeiten zum 40jaehrigen Bestehen der DDR (1m 33s)
2011-11-10 – Peter Frühwald erklärt die gesetzlose Besatzer Republik in Deutschland

https://archive.org/details/RedenZurEntstehungDesGrundgesetzesFrDieBrd

Was sie nicht aus Unwissenheit heraus verstehen wollen, müssen Sie verdrängen und Zerstören

Wenn man hier und dort mal das eine oder andere Video sich bei youtube anschaut, entstehen auch Interessante Fragestellungen sowie Aussagen wie z.B. diese hier, die hier und dort bei Diskussionen rund um Steuerungsmechanismen in der Gesellschaftspolitischen entwicklung vor kommt:

Was wird auf diesem Planten nicht schon alles passiert sein, wovon wir als meistens degenerierte Menschen, überhaupt keine Ahnung haben? Ich denke, das unser aktuelles Bewusstsein im Moment nicht dafür bereit ist! Deshalb sind wir wohl auch in dieser desolaten Situation aus Hass, Gier und Neid.

Ob man nun hin geht und dieses auch einmal nach eigenen Wissenstand annimmt und darauf auch mal Wertungsfrei eingeht, wieder Rückschlüsse zulässt und dieses dann dem seinem Gegenüber gibt, zeitgleich als Gemeinschaftliche denksportaufgabe zurück gibt, welches automatisch sogar von der Natur beantwortet wird, wenn die Zeit gekommen ist.

Sagen wir es mal so: so lange das Maultier lieber den Möhren hinterher läuft anstatt hier oder dort einmal links und rechts am Wegesrand zu schauen was da alles so „tolle sachen an einem vorbei laufen“, geschweige das Maultier dabei es noch dazu vorzieht alles als eine „vorgefertigte applikation“ ins Oberstübchen zu pressen wird sich das auch nicht wirklich ändern. Die ganze Krämernummer „Mein Haus, Mein Auto, Mein Boot, und meine Alte“ ist doch sowas von verschimmeltes Regalbrett, daß die Schneekugel schon lange aufgeschlagen ist und dort nur noch das katzengejammer (Cat-Howling) noch entsteht wie „Was sollen wir nur tun???“, daß bei denen als einzigstes in den Sinn noch kommt jeder Möhre wieder hinterher zu laufen die denen vor die Nase von jedwelchen Part-Eiern, die selbst nur ausgeblasene schalen haben, gehalten wird und dieses noch für eine gute idee halten.

Es sind nun einmal solche Verhaltensmuster, die dort sich heraus bilden, welches nicht einmal Ansatzweise etwas mit Intelligenz gemeinsam hat.

Das mit dem Bewusst sein muss man sich auch erst einmal verdienen, indem man sich seinem selbst verdient macht, daß mal sich der eigene Kollege, der ja die ganze zeit in sich selbst sprichwörtlich Däumchenlutschender weise langweilt dabei auch mal zu Wort meldet, und einem Aufzeigt was wirklich hier mehr als nur eine „krumme Nummer“ gespielt wird. Aber wer sich nicht mit dem aktuellen Wissenstand als Ausgangspunkt beschäftigt kann auch vieles nicht verstehen was alles so gemacht wird.

Das fängt schon mit den Georgia Guidestones an, welches de Fakto 10 Gebote sind, wie sich diese ekelerregende „Spezies Mensch“ zu verhalten hat, oder besser mit der Umwelt verhalten sollte. Selbst das begreift der Mensch nicht einmal, stattdessen gehen ein paar Wirtschaftskriminelle einher und machen da einen Propaganda-Aufriß daraus um leichtgläubige Menschen dort mit dogmatischen Memen zu Stigmatisieren, welches wieder einem wohl oder übel Offenbart, daß dort bei den meißten Menschen die Schule nicht nur „umsonst“, sondern „VERGEBENS“ war. Englisch ist gerade einmal eine der einfachsten Programmiersprachen, aber für Kunst ungeeignet, Shakespeare (Schüttelnder Speer > Wichser) war auch kein Engländer, wird aber von den B’rith aber behauptet… soviel zum Thema das da noch was an Geschichtswissen vorhanden ist… wenn man es nicht besser wüsste, könnte man sagen, daß es „Lach-Haft“ wäre, aber das ist es für andere, die sich selbst dauernd betäuben: eine Lach-Haft…

Letzten endes fallen die Prophelyten, wenn der Wissensstand auf der Wissenschaftlichen Basis steigt, und zwar in allen aspekten. Hier sei gesagt, daß dort es sich um pure Quack-Salberei handeln kann und ausschließlich wird, also eine Geistesvergiftung. Keine Religion, keine Philosophie und keine Gemeinschaft hat bestand, wenn dort der Wissensstand reduziert wird und dieses somit zum scheitern verurteilt ist (Altdeutsch = Satan = einem Irrglauben aufgesessen, auch einem den Affen aufsetzen = Satansbraten).

Man kann es drehen und wenden wie man mag, aber hier haben die „Menschen“ einen dermaßenden Wissenstand, welchen man mit einem Klärbecken eines Stadtwerkes sprichwörtlich belobigen könnte – mit anderen worten: von Außen stehen die Aliens und schiffern gern den Leuten in die Schüssel, weil dort eh schon der Sprung in der Schale ist. Nun kann man sich die Frage stellen warum die das machen, aber die Antwort kommt auch gleichenfalls selbstredend zu stande: Hass, Gier und Neid.

Es sei gesagt, daß einige der wenigen Sprachen auf den „10 Richtlinien der Guidestones“ dort nicht aufgeführt ist wie z.B. DEUTSCH sollte doch einem zu denken geben, wie weit „entwickelt“ wirklich diese „Menschen“ sind, daß die dafür ein Monument benötigen, welches die Schrift in Stein braucht. Allen anschein nach ist bei denen weder ein Vertrag etwas wert noch haben diese allesamt das Kollektivbewusstsein diesen Planeten zu Pflegen, auf den diese Leben. Ein Kollektiver Wahnsinn, aber mich soll es nicht weiter stören: stirbt die Natur, stirbt der Mensch, stirbt der Mensch, regeneriert die Natur, ganz ohne zutun, außer der Mensch ist so blöd und meint in einem Suizidalanfall „das Ei des Co-Lumb-Us“ wieder als Omlett in die Pfanne zu schlagen. Die Zeichen dafür stehen auf jeden fall mehr als gut, daß dieses Ereignis wieder einmal kommen könnte: Lach-End geht die Welt zu Grunde, um daraus irgendwann wieder erneut besiedelt werden zu können. Wer sich dann noch die Frage stellt „Wie konnte das nur passieren???“ hat es letzten endes sich „Redlich Verdient“ dort auch als Fliege auf der Autobahn an der Windschutzscheibe zu enden, wenn selbst dort die größten Weisheiten nichts mehr bringen.

„Die Welt kann nur sich selbst erretten“ – bei den Menschen kann man das nur bedingt Anwenden, denn wer sich wie die Heuschreckenplage benimmt sollte früher oder später davon ausgehen, daß nur noch eine Wüste übrig bleibt.

In diesem Sinne, beste grüße von einem für die „Menschen“ angeblichen „Außer-Irdischen“ 😉