Täglich grüßt das Murmeltier…. 14. März 2014

Neulich in der Irrenanstalt… Diesen Leitspruch hatte sich damals das mitunter geniale Cartoonistenteam des Monatsmagazines „M.A.D.“ desöfteren hier und dort auf die Fahne geschrieben. Nun haben wir wieder einmal eine PR-OP-Aganda am laufen, die sich gewaschen hat: Eine Timoschenko, die seiner Zeit bereits wegen eines „Rückenleidens“ aus der Ukraine geholt werden sollte wird nun Fürstlich in Berlin bedient… Wenn da mal wieder nicht der Kuß des Fisches zwecks Ablaßzahlungen die Finger im Spiel hat. Früher nannte der Ablaß auch „DEN ZEHNTEN ABPRESSEN“

Das Problem dabei ist das die SED-Bande hier sein Unwesen seit über 25 Jahren treibt mit gezielter Demontage sämtlicher Volkswirtschaft. Was die Ukraine betrifft haben die dort ja auch Augenscheinlich ebenfalls Schadensmaximierung im Perfektesten Sinne betrieben. Also wer wirklich so weit oben ist kann ja wirklich nicht so blöd sein oder doch? Nun “Die Cronecken der Satten” lassen grüßen…

Man könnte Bismarck dabei reizitieren aber das wäre ja bei dem üblichen Parteiengekasper so viel wert als wenn ein Monsantoflieger voll Sackreis mitten in den Vatikan einschlägt.

Man kann nur eines sagen: der Pöbel der Parteien der Vatikanischen Curie wütet wie die übliche selbsterhobene Wildsau.

Seien wir doch mal Sachlich: durch die Ukraine geht die Pipeline, die mal ebend über 40% des Energiebedarfes abdeckt, wo Jahrelang sich die Timoschenko “Fürstlich Bedient” hatte. Dafür ist die auch in den Bau gewandert. Nun wurde die wieder raus gelassen und solch ein Wirtschaftsschädling von Pirat ist dann also voll und ganz im Interesse der “Deutschen Regierung” dann angeblich… Man könnte meinen das die Leute allen anschein nach Lack Saufen anstatt Alkohol… Nunja beides mag schädlich sein, aber selbst Alkohol schafft nicht allein diese Demenz.

Schon einmal den Begriff Beweisorgie daran gedacht dort als Möglichkeit an und zu verwenden? Nein? das tut mich aber Traurig. Rennt weiter allem hinterher was man dem Pöbel von A und B euresgleichen vor die Nase hält.

So traurig es auch für einen auch sein mag, aber es scheint so als wenn dort das was einmal des deutschen Intelligenz war nun komplett durch Bolschewismus ersetzt wurde, denn 1980 ist die Kirche in der DDR seiner Zeit angefangen die aktion “WIR sind das Volk” auf zu ziehen. Wer sich dem nicht stellen vermag darf dann gern in den Zug einsteigen und nach Rom fahren. Die ganze sache war bereits vor 500 Jahren durchgezogen worden, es ist immer dasselbe und die Gebietskörerschaften wurden seiner Zeit nicht umsonst aufgehoben was Kirchen, Vereine, Parteien und vor allem die Gewerkschaften usw. betraf.

Fakt ist das Deutschland und Russland Geschäftspartner sind und das dieses nun Torpediert wurde. Wem nützt es???

Ich will ja nicht den Schwarzen Peter an bestimmten Personenkreise unterschieben aber der ist nach wie vor im Kartenstapel enthalten.

Es wird alles nachgeplappert was von Ost oder Westmedien mal ebend als Kamelle dem Pöbel vorgeworfen wird: “Dessen Brot ich ess’ dessen Lied ich sing’!”.

Groschenromanmentalität und Bildung aus dem Kopp-Verlag… Ich geh auch mal Kopp->Tisch machen

Tja wieder erneut so eine Infarme Verleumdung… nun sagen die „Wessis“ (Begriff kommt von den sogenannten polacken) mich inbegriffen ja das dort also Russland die REINKARNATION der UdSSR sein soll… hmm also das kann ich nicht bestätigen, denn die UdSSR ist nie unter gegangen, dort wurde lediglich umgebaut und das wurde auch mal eben mit dem „Solidaritätszuschlag“ ermöglicht: Eine Baustelle bekommt ja auch nur das Schild von dem Unternehmen verpasst welches dort gerade den Umbau tätigt.

Dessen Brot ich ess‘ denn Lied ich singe???

Das was dort im Berliner Irrenhaus geschieht ist 100% Agentenmatsche von ausländischen Interessen. Egon Bahr (BRD) unterschrieb seiner Zeit zusammen mit Michael Kohl (DDR) einen Vertrag… sollte man mal sich „informieren“ was das für ein Vertrag war und wer danach alles so „vom Goldenen Deutschland“ dann wieder einmal unterminiert wurde mit Agenten… das ganze Theater fing erst danach in Deutschen landen an: merkel, ohl, fischer, roth DER wagenknecht… Alles sooooooo gute für Deutschland… jaja mach mal den Kopf zu. Verfassungswiedrige Instititutionen sind: PARTEIEN, VEREINE, KIRCHEN, GEWERKSCHAFTEN. Da kann man getrost das gesammelte Faschistenpack in einen Sack packen und mit der Dachlatte wo rostige Nägel eingeatbeitet sind getrost drauf kloppen. Die Regierung wurde unterwandert und ist dann wieder nach Berlin geflüchtet mit den gesammelten Schergen der Faschisten. Da gibt es kein wenn und aber. Die Taten wurden getätigt, um sich in „Nachbars Garten“ Fürstlich zu bedienen.

Die BRD wollte damals keinen Krieg gegen die eigenen Leute führen, was auch dem Volkswillen entsprach. Aber anscheinend läuft das ja bei so einigen bis heute noch am Arsche im denken immer noch herunter ohne das Sie es bemerken das dort diese zu diesen Angriff aufgestachelt wurden ab 1980 von den Kirchen in der DDR. Ob man es „wahr haben“ will oder nicht.

Sei dir gewiss, wenn die Alliierten „Freinde“ die schnauze von der FDJ-Tussi voll haben rücken die aus der Ukraine ab und du hast nen kalten Arsch. Die haben sämtliche Wirtschaftlichkeit demontiert was einer Autarken Versorgung gleich kommen könnte, aber Energiewände machen ja auch spaß zu bauen… Wo ich Putin rezitieren kann: „Mit was wollen die Heizen? Holz???“ – Gelächter erfüllt den Saal.

Das mal wieder das übliche blah blah aus den üblichen gefilden kommt ist mir durchaus nichts neues. Was die Russen und die NATO betrifft werden hier von beiden Seiten die wirtschaftlichen Interessen zum Allgemeinwohl vertreten, denn wir wollen doch mal eines klar halten: Wenn der Russische Gashahn zugedreht wird weil in der Ukraine dort die $$-Truppen erfolgreich sind kannst direkt rüber rennen damit auch weiter einen Warmen hintern hast. Der Osten sowie der Westen vertritt versorgungsinteressen bei der ganzen Schose, aber anstatt das mal genauer zu Hinterfragen wird dann wieder auf die „Wessis“ dann mit dem Rücksprungbefehl der Programmiert wurde von einem Faschistischen Verein dort zurück gegriffen. Glückwunsch, bist richtig den Burschen auf den Leim gegangen, die dich wie ein Einwegtuch benutzen. Nur weil man DEUTSCH spricht heisst das noch lange nicht das man auch den Turmbau der Babbelköppe auch verstehen vermag, aber lies mal weiter deine Groschenromane vom Schrottverlag oder sonstigen Papierverschmutzern. Hochgradige lektüre war schon immer etwas Kostspieliger und musste geprüft werden. Was bei denen größten teils raus kommt kann man getrost dem Bismarck’schen Motto folgen: „Presse ist Druckerschwärze auf Papier…“

Revolverblättchen wie Compact oder sonstige kann man sich nicht einmal mit deren Pseudoanalysen den Hintern abwischen. Der Elsässer schaut auch aus wie ein Penner den man alle Jubeljahre mal aus seiner Suffbude zerrt und den als PF-Affen tanzen lässt, aber wie heisst es so schön: Wenn das Kamel schon mit dem Kopf im Zelt drin steckt dauert es nicht lange und es ist ganz dar innen. Aber Kamele sollen ja auch bekanntlich sich in Oasen wohler fühlen anstatt man diese durch ein Nadelöhr presst wo dieses einem nur die Hütte in der Nähstube voll kackt, die leute mit seinem Gestank betäubt und wenn der Gestank dann verzogen ist sieht man das Malör, welches man selbst angerichtet hat.

Dann bedarf es einer Schnellstmöglichen neuen Religion… jaja kennt man alles zu genüge: Am Aschermittwoch ist alles Vorbei… Die Saufgelage sind ja auch nichts neues und wenn der Fusel ausgeht fangen die Hotten-Totten die Randaliererei an. Ein ganz besonderes „Volk“… jaja nichts neues aus Weimar… Kleiner tipp: Kollektive haben nichts mit Kollekten gemeinsam das sollte die Deutsche Geschichte dich selbstredend lehren können. Mit dem Imperialterritoralismus kommt man halt nicht weit, außer man will sich mit einem großen Knall aus der Affäre ziehen wie damals Hitler der nichts weiter als ein Gauckler war der dort mit PR-Arbeit die Massen beruhigte und schlussendlich dazu beitrug das abermillionen Tote dieses „Heilige Land“ auf bestimmte Zeit errichtet werden konnte, oder sich der lächerlichkeit preisgeben will ist es auch ein selbstredend freiliches Mittel. Ob es einem passt oder nicht, nur durch die Terrororganisationen der Parteien, Vereine, Kirchen und Gewerkschaften konnte Hitler erst die Deutschen sich dazu drehen, daß aus geraubten Beuplänen dort alles mögliche an Waffen entwickelt wurde und diese dann an die „Alliierten Freinde“ übergeben wurden und der Mohr dann blöd darstand. Allein diese Impertinente Arroganz die immer wieder von den Selben Agenten an den Tag gelegt wird sichert jedem ein Tellerchen mit Presswurst.

Ein Pole sagte mir mal in den 90er Jahren: „Ihr Westdeutschen seid eigentlich dumm an die Wiedervereinigung zu Glauben…“
Meine Antwort war damals „Ich kenne das Problem mit Weimar und der Geschichte wie damals die NAZIs sich alles unter den Nagel meinten zu reißen“

Es ist scheiß egal von wo die Truppen kommen, fakt ist das die sich gerade die Ukraine zwischen der NATO und der UDSSR aufteilen. Ob es dir passt oder nicht. Es geht dabei um Wirtschaftliche Interessen damit solche leute wie Du keinen Kalten Arsch bekommen. Merkel und co sind nicht einmal Deutsche nach Verfassungsrechtlichen Aspekten, (das erkennt man allein schon bei dem was die sich allesamt zurercht erbrechen) das Merkel hat niemand eingebürgert, weil es dort keine Institution dafür gibt seit nunmehr fast 100 Jahre. Da soll es einen auch nicht wundern, daß die Amerikaner auch so lange hier bleiben bis diese allesamt wieder aufgebaut wurden… Aber nein man steht ja mehr auf psychologische Kriegsführung und sonstiges: Hier passt wieder einmal die Aussage: „Je näher an Rom desto schlechter der Christ“ oder „je näher am Trog desto Lauter die Sau“… Was man nicht so alles wieder findet bei den Zeitzeugen die damals auch von der Kirche „Rausgeschmissen“ wurden…

Aber nein es muss ja immer wieder beleidigt werden mit Infarmen Verleumdungen wo man bald einen Zwerchfellriss bekommt, aber so ist das mit den Satten nun einmal, kaum Vollgefressen, nachschub verebbt und nach noch mehr schreien, wieder dicke Lippe und psychologische Kriegsführung ausgepackt… nunja wenn die Argumente recht dünn sind muss man dann mit Gewalt vorgehen. Nichts neues von den Jüngern der Ori…

Das was da in Ber(li)n sein unwesen treibt ist nun einmal die Arschgeburt der SED und die DDR ist bis heute Existent in den Köpfen der FDJ’ler. Kann man sehr gut heraus lesen. Nur weil man sich mit dem Matroschka-Prinzip versteckt heisst das noch lange nicht, daß dort auch der Geist dazu vorhanden ist so zu Handeln, wie es das Wesen des Deutschen auch gebührt. Das alte baufällige Gebäude musste weg weil der Bau zusammen gebrochen wäre und massive Bauschäden vorhanden waren. Das die Spinnen sich nun im Reichstag mit dem Bunten Tablettentag eingenistet haben nunja wenn die damit Fertig sind ist das dingen auch nur noch Müll, was anderes konnten die noch nie als nur Zerstörung zu hinterlassen. Fakt: Egon Bar hatte mit Michael Kohl damals einen Austauschvertrag unterzeichnet, wo danach solche „Netten Persönchen“ wie Helmut Kohl, Joschi Fischer und viele weitere dann im Westen das Parlament und somit die Verfügungsgewalt sich mit KGB-Agenten unter den Nagel gerissen haben. Da soll es auch einen nicht verwundern, daß der Pöbel ab den 1980er Jahren von der Kirche aufgewiegelt wurde um darauf hin „Die Mauer“ zu stürmen.

Diejenigen die sich bei den Russen wohl fühlen können von mir aus die Uralkette rutschen gehen, Paßdeutsche braucht man soviel wie ein Abzeß. Was die NATO-Freunde betrifft kann man auch das selbige sagen: Viel spaß beim Schwimmen oder so ähnlich…

Schreibe einen Kommentar