Die Sache mit der Religion: Hirntod Ohne ENDE!

Ein Problem ist doch das die Leute (Läutern, Foltermethode) dabei nichts besseres darstellen als dummes Rindvieh, welches sich noch freiwillig als Menschen (Mens-Chen, Kleingeistiger, Dummer Mann) bezeichnen. Nun man kann eine Aussage die in einem Satz vielleicht zusammenfassen, aber bei dem was hier Los ist mit der Generation totaler Degeneration, die nicht einmal mehr wie seit Generationen durch das Römer Sklaventum eingeführten Wörter wie ServUs (Diene uns, Sklave) oder so nettigkeiten wie „grüß Gott“ (Geh deinen Schöpfer grüßen) nicht einmal mehr fähig sind diese Flüche zu erkennen die diese Grenzdebilen sprichwörtlich sich mit Bombardieren. Da muss man sich auch nicht wundern, daß die alle sich gegenseitig ans Messer liefern um den fremden Hintern zu versilbern. Die einen machen das um sich die Taschen zu füllen, die anderen um sich Sexuell zu vergnügen und die nächsten um „das objekt der Begierde“ zu bekommen…

Nun also mit wäre kein Bildliches Gleichnis bekannt, was in einem Satz hinein passen kann. Außer man hat überhaupt keine Ahnung von der Sprache und Erbricht solche geistigen Ergüsse wie „Deutschland den Deutschen“ (was ist denn ein Deutscher? Täutscher vielleicht???), „WIR Brauchen mehr Raum“ (Kloster haben viel Platz, Ausgänge versiegeln), „WIR brauchen die Glow-Bally-(Ver)Zierung“ (Volkswirtschaftswerte ins Ausland verbringen um Abhängigkeiten zu Schaffen), „WIR brauchen eine gemeinsame Lösung“ (Kaiserwasser + Schwefelsäure als Kneippbad soll bei Fettleibgkeit der „Cronecken der SATTEN“ helfen!)

Egal wie man es dreht und wendet: Die Alliierten gehören allesamt zusammen und tragen allesamt den dreidimensionalen Siebenstern: China, England, Russland, USA, und ja sogar auch der Bundestagsadler hat den Stern, da muss man mal genauer Hin-Schauen dann erkennt man das auch. Es sind keine Maya, Kelten oder Antiker. Die Typen haben nichts besseres im Sinn als die Geschichte mit einer Dreieinigkeit unter sich auf zu teilen in einem Puzzlespiel was eher an einem IQ eines Grenzdebilen erinnern mag: Zeig mir wo ein Held ist und ich zeig‘ dir was das für ein Arschloch ist. Gut machen wir das: Pope(l) Johannes Paul II.. Was hat der gemacht? Kurz vor seinem jämmerlichen ableben wimmerte diese RATTE in selbstmitleidiger ansprache um „Verzeihung für die Verbrechen der Christen gegen die Urvölker, Frauen und Kinder“. So der Kunde war Oberster Redelsführer für solche „Netten Zeitgenossen“ wie Eduard Benes. Seiner Zeit hatte dieser mit zu verantworten, was zwischen 1945 und 1950 in Polen, Tschecheslowakei, Ungarn usw. wo der Fischkus-Pikenier überall seinen Einfluss mit seiner „Heiligen Mission“ ehm Kirsche hatte. Mit anderen Worten: Der Typ hat abermillionen Deutsche auf dem Gewissen gehabt die Ihn dann am ende seines Lebens auf Ihn warteten um nach seinem „Weltbild“ sprichwörtlich Ihn dabei in den Laden zu schicken wo dieser hin gehörte: Möge seine Wesenheit für seine Verbrechen an die Urvölker in SEINER HÖLLE EINFRIEREN. Diesem Seelenmörder reichte das aber nicht und er Saugte wie ein Parasit an den Menschen unter sich den letzten Funken an Güte (Klasse) und vor allem Bewusstsein aus. Dazu wurden die Kirchen durch den Rat der Phil-ist-er, Phara-oh-nen, Summerer, Kal-lifen und vielen anderen beteiligten wie z.B. „die schwarze Pest“ (Geistige Umnachtung) um zu setzen. Denn jeder der diese Typen hinterfragt, warum dort diese immer von „Freiheit“, „Licht & Liebe“, „Teilen“ und was weiß ich noch alles dazu Ihre Fäkalien in die Geister der Humanoiden einpflanzen um aus diesem Setzling (Programm der Geisteskrankheit) daraus Ihren Vorteil zu ziehen. In früherer Zeit waren es die Fahrer der Idologien (Pharrender Idios, Pharri-Säer). So schauts leider aus, und dann kommen die daher und hauen den Leuten eine Geschichte um die Nase wo die bis heute noch nicht geschnallt haben warum „der Mann mit den Modischen Sandalen“ ans Kreuz gehämmert wurde. Dieser wird ja heute noch von derergleichen angenagelt, das Blut getrunken und das Fleische gegessen. Tja was kann das denn nur sein??? Man sollte doch den klar defeinierten Begriff Kannibalismus nehmen, der passt ja wie der Arsch auf Eimer bei Spritzkackanfälle, was auch diese gesamte Gesellschaftliche Religionskultur der gesammelten Weltreligionen mit Glaubhaftmachung abbildet. Die Menschen sind nicht nur blöd, nein diese sind plump, albern und sprichwörtlich dumme Rotzlöffel. Programmiert von Sonnengebratenen, an Sonnenstich leidenende Halbgötter, die eine „Befreiung“ niemals erreichen werden. Dazu sind diese nicht fähig. Das einzige was dieser Weltkonzern beherrscht ist die Programmierung zu einem Idioten. Der ganze mist hatte dort und damit angefangen, daß einige nicht bereit waren für diejenigen die sich aufopferten selbst auf zu opfern, was deren Bestimmung war. Dafür wurden diese in die „Ämter“ erhoben und was machen diese bis heute? Abermilliarden Tote (Blut & Opfer-Kult), Terror (Horror-Kult), Usupation (Gier-Kult), psychologische Kriegsführung (Schuldkult), wo diese sich immer wieder Ihrer Verantwortung MEINEN zu entziehen. Glückwunsch, Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit wo denn bitte frei von MEINUNGSGEPRÄGTER PR-OP-AGANDA, WO FREI VON RELIGIÖSER SPINNEREIEN? JA WO DENN???

Im Krieg ist die frage nicht was zuerst stirbt, sondern was zuerst geschieht, um daraus sich seinen eigenen geistig gestörten Dünnschiss zusammen zu reimen. Wäre also nun was diese PR-OP-AGANDA-OPFER betrifft es anders gelaufen wenn ein Steinmeier oder ein Stück Toilettenpapier da sich in die Ukraine eingemischt hätte?

Defenitiv NEIN!

Ich darf doch mal erwähnen warum die Faltenschrabnelle aus der FDJ dort den Außenminister hin schicken musste??? Es geht um Wirtschaftliche ABHÄNGIGKEITEN. Putin hat es ja zugegeben im Phoenix-Interview, das es in der Ukraine lange schon im Voraus geplant war. Nun die Burschen in der Ukraine sagte er auch sind mit der Korruption ganz gut bei der Sache oder? Tja das ist ein Weltweites, programmiertes Problem. Ja selbst die Russen, Chinesen und (ach welch zufall aber auch) selbst der Vatikan, der Dachvrband aller Weltreligionen (Vatikan V=U-=-U-atik-an – Ur-Antik-Ahn).

Was diese Abhängigkeiten betrifft kann man auch nochmals Put-In seine Witzelei über die SED-BRDDR bennen: „Mit was wollen die eigentlich Heizen? Holz??? – Ganzer Saal mit Lachen erfüllt“…. das erinnert mich an Fossibärchen der an geistiger Pilzinfektion leidenden AmErikaner: “ Hat Irgendwer Massenvernichtungswaffen gefunden??? – Ganzer Saal mit Lachen erfüllt „.

Timoschenko wurde eingeknastet weil diese Rotzgöre sich an der Pipeline bediente und dort Gas an Litauen und weitere verkaufte, die nun heraus geholt wurde, wo der Blöde deutsche Jahrelang für die Schäden die dort angerichtet wurden (weil die ja so schlau waren und den Transport übernommen haben…) nun wieder ausbügeln durfte. Die Russen haben nun die Situation augenblicklich augenscheinbar unter „Kontrolle“… Die Berliner haben keinen kalten Arsch bekommen und können weiter dummes Zeugs vom Stapel lassen, die Realität weiter so verbiegen wie diese es wollen mit Ihrem VEB-SED-Kömplöttapparat… Reinste lachnummer diese Bekloppten die da mal wieder aus dummheit und gefälschter Vaterlandsliebe einer Ideologie nun wie eine Schafsherde hinterher laufen wie das MAULTIER der blinkenden Möhre hinterher Trottelt. Niemand, aber auch absolut niemand aus der angeblichen „WAHRHEITZSZENE“ (die verheizen gern die Tatbestände) fasst das Eisen an… Da hat wohl wer angst sich die Finger zu verbrennen!!!

Wenn man schon mit einer roten Fahne mit weißen Punkt winkend vorbei schlingern sieht sollte man den mal fragen was unter dem „Weißen Fleck“ drunter ist… Antwort: nun Könnte auch mal wieder was mit Hammer und Sichel sein oder?

Ich erinnere mich, daß es einen Unterschied zwischen Polen, Deutschen, Tschechen usw. gab: Die Polacken. Diese haben weder was mit Polen, Deutschen, oder sonstwem gemeinsam. Wer sagt denn, oder sagen wir mal besser wer von denen ist denn wirklich noch ein Deutscher? Ich habe ebenfalls im laufe meines Lebens eine Menge Menschen kennen lernen müssen, eine waren sogar Humanoide. Aber der großteil benimmt sich aus unerfindlichen gründen wie die Polacken: Pimmel überall rein stecken, das Weibsvolk vollrotzen, Familien zerstören, die Mischlinge dann sitzen lassen und dann weiter ziehen. Das sind die bereits erwähnten Hurenböcke von Tataren, wie sie bereits in Herrmann Löns sein Werk „Die Wehrwölfe – Eine Bauernchronik“ Festgehalten wurden. Eine sehr schöne Übersicht einer Bauernfamilie wie diese Ihre Erlebnisse dort vor einigen Jahrhunderten hatten. Nachzuhören hier: Herrmann Löns: Die Wehrwölfe (archive.org)

Auch Goethe’s Faust sollte einmal gelesen werden, wo es um Genozid an den Menschen geht um die „Unreinen“ aus zu sortieren. Nun Goethe war selbst bei den Freimaurern und wusste genau worüber er schreibt. Er war Aussteiger und hatte ebenfalls ANGST. Ein etwas nicht ganz so brutales Bild liefert sein Werk: „Die Leiden des jungen Werther“ – eine neuverschatelung des alten Werkes „Die Qualen des Tantalus“.

Ebenfalls möchte ich hier in diesem Zusammenhang auf die Gebrüder Grimm kurz eingehen, die mit den Werken wie „Hänsel und Gretel“ den Mordfall nähe Regensburg bezüglich einer Bäckerswitwe, die das Familienrezept vermarktete in Ihrer kleinen Konditorei „Waldesruh“ dort den Menschen mit Backwerk zugänglich machte. Ein fahrender Kaufmann erfuhr davon und schickte seine Kinder unter androhung des Verstoßes aus der Familie los um dieses Rezept für die Lebkucken zu „Organisieren“. Der „Bösen Hexe“ fiel dieses auf, daß „Hänsel“ ein wenig zu neugierig war und sperrte diesen ein, „Gretel“ konnte die „Böse Hexe“ von Ihrer „Unschuld“ überzeugen und durfte weiter in der Konditorei arbeiten. Da aber zu damaliger Zeit die „Gelehrten“ recht dünn gesäät waren, mussten die Menschen zeitweise sogar Wochen auf einen „Richter“ warten, um Kapitalverbrechen dort zu „Be-Urteilen“, wie diese mit den Deli-quentin’s also weiter verfahren müssen. Zeitweise mussten die „Richter“ sogar erst aus dem Ausland kommen, wenn es sich um Ausländer handelte. Dieses gab „Gretel“ genügend Zeit, um an das Rezept der Lebkuchen zu gelangen, einen Plan zu schmieden wie diese dort die „Böse Hexe“ dann los werden können und zu guter letzt diese dann „bei Seite“ schaffen konnten.

Die Gebrüder Grimm waren zwar „Märchenschreiber“, aber diese hatten im Laufe der Jahre diese ganzen Fälle nach und nach aus den Archiven der Kriminalpolizeidirektionen aufgearbeitet und gegen geprüft, Schriftverkehr in ganz Deutschland mit den jeweiligen Institutionen ausgetauscht und sind nicht nur einmal fündig geworden, wer hinter diesen Verbrechen steckte: Die Patrizier der Kirchen. Aufgeflogen sind diese Verbrechen seiner Zeit mitunter durch den Ablasshandel, der heute nach 500 Jahren ebenfalls Hochkonjunktur hat. Wer hier GLAUBT, daß dieser in einer Demokratie lebt sollte sich doch einmal die Welt genauer betrachten, denn die Welt ist eingesperrt in einer Weltanschauung die einer Kopfumfassenden Kinokultur gleicht. Es ist wie es ist: Alle Wege führen erneut nach Rom, Berlin, Moskau, Washington D.C., London usw. Die Apo-stillen sowie das Buhlen mit dem Mammon wird vom Vatikanischen Concil auf die ganze Welt ergossen, welche dann zu den Kontinentalmanufakturen weiter geleitet und schlussendlich über den „Bund“ in die Landtage ausgeschissen werden, daß diese daraus „Gesetze“ zu machen haben. Eine Republik ist nun einmal ein Kirchenstaat und wer dort behauptet das dort jemand von diesen auf das Wohlbefinden der Massen, also der Urvölker aus wäre der sollte es dort genauer Hinterfragen und einmal sich die Frage stellen: „Wenn diese allesamt Befehlsempfänger also sind warum sorgen diese dafür das die Menschen in einem Kino gefangen gehalten werden, was auf den Verstand ausgelegt ist?“ Die Antwort findet man bei dem was vor den Bauernkriegen geschehen war. Zahlreiche Dokumente belegen den Tatbestand, daß selbst Martin Luther und Thomas (Falsch)Münzer dort nicht nur beteiligt waren, sondern beide diesen „Streit“ inszenierten um die Fürsten aus dem wege zu räumen, der den Kirchen nicht gefügig waren. Und so kam es auch dann: Münzer führte den aufgebrachten Pöbel an, entledigte sich den Fürsten und in der Zwischenzeit zogen die Franzosen, Engländer und Russen eine Truppe von ca. 30,000 Söldnern von allen Seiten zusammen um dann die eingekesselten Bauern sich dann wieder zu entledigen: Die Ermordeten Fürsten waren „gerächt“, und alle beteilgten wurden somit beseitigt. Ein Bauernopferspielchen, wo die Kirche als „Trostspender“ letzten endes wieder aus der Nummer raus kam. Der Ablasshandel und die Spenden waren ja versiegt und es mussten neue „Geschäftsfelder“ geschaffen werden. Von da an ging der Raubbau erst einmal in Deutschland richtig los. Nach und nach durch die Einfälle der Franzosen wurden immer mehr und mehr an Ländereien Illegal annektiert und die Bevölkerung usupiert. Wer denkt das „Die Franz-Ösi-sche Revolution“ etwas mit den dort lebenden Menschen gemeinsam hatte muss wirklich einmal Geschichtlich was aufholen…
Auch die Gründung der Schweiz, Polen, Ungarn, Tschechei und anderen Ländergebieten der Voruralkette sei einmal zu Hinterfragen. Der Krieg tobt seit einigen Jahrtausenden und wer hier mit den „Veden“ angekrochen kommt kann gleich die Uralkette rutschen gehen, der bekommt sogar noch ein Stückchen Butter gratis, denn wir wollen ja nicht, daß dieser sich dort noch den Sack abreißt und dieser dort sich noch weh tut oder doch? nun mir solls nicht nur egal sein, sondern scheißegal was aus den ganzen falschen Propheten wird. Die können von mir aus auch allesamt in der Hölle einfrieren, bei dem was diese über die Jahrtausende allesamt dort an Verbrechen gegen die Alten Völker getätigt haben. Eine spontane Selbstentzündung zu wünschen wäre das Beste was denen passieren könnte, aber das gönne ich Ihnen nicht unbedingt, schließlich Pissen diese sich gegenseitig allesamt immer wieder ins Feuer des Geistes, also lassen wir es lieber dann genüßlich Kokeln und eine menge Rauch dann weiter generieren, daß diese sich allesamt nicht mehr Umschauen können und die eigenen Leute letzten endes dann abschlachten.

Stirbt die Biene – Stirbt der Mensch = Wird der Kelte ausgerottet von der Rasse geht der rest der Menschheit baden. Die Menschheit kann nur sich selbst erretten, denn wer ständig mit dem Finger auch auf andere Zeit verbirgt letzten endes selbst seine Verschulden. So sagte bereits damals der Mann mit den Sandalen: „Ich sterbe für die Fehler der Menschen“. Die Arme sau wurde also wegen der Gesellschaft ans Kreuz genagelt, wo er selbst „Judas“ schickte und sagte, daß er seinen Aufenthaltsort preis geben soll. Dieses geschah zum eigenschutz, Pilatus fragte Ihn ebenfalls: „Ist DAS DEIN VOLK?“ er erwiederte: „Wenn es das meinige wäre würde es bei mir stehen“. Also eine frage der Perspektive, wer da wen Verrat übte oder? Was war zuvor geschehen? Nachdem die Geldwechsler mit einer äußerst kalt kalkulierten Aktion aus seinem „Tempel“ jagte (Tempel = Universitätsgebäude zum damaligen Zeitpunkt) wurden die Quäker und Quacksalber ziemlich stinkig, wiegelten die Massen gegen Ihn auf und schoben Ihm mit PR-OP-Aganda was unter. Jeder kennt doch das Spielchen mit der „Stillen Post“… am ende kommt dann immer Kacke mit Senf bei raus…. Und so läuft das auch bis heute: Zensus, Maulus, Paulus – ARMEEN. Es wird alles was die Mentalität eines Groschenromanes besitzt verschlungen und nichts was einer Fachprüfung stand halten würde angefasst. Geprüfte Literatur ist nun einmal ein Kostspieliges vergnügen, und damit es besonders BILLIG wird, spart man sich dieses. Egal was der Leser davon halten mag, es Interessieren mich MEINUNGEN so viel als würde im Vatikan eine Staffel von Sackreisflieger Monsanto einschlagen!

Quark und Co. PR-OP-Aganda lässt grüßen

Anstatt sich über „Pivat-Initiativen“ zu flanieren sollte man doch mal sich mit dem Wirtschaftlichen Aspekt doch einmal besinnen und was bereits vor dem angeblichen 1. Weltkireg so auf der Welt alles an Geschichtlichen Fakten seiner Zeit gemacht wurde. Doch wie sagte bereits Bismarck: „Presse ist für mich Druckerschwärze auf Papier…“ nun der wusste was Presse ist: egal aus welcher Richtung es kommen mag: dahinter steckt immer eine PR-OP-Agenda.

Es wird gerade Agressivste Kolinalpolitik betrieben und das wird noch gefeiert. Glückwunsch, setzen Ungenügend. Egal aus welcher Richtung es da kommt alles zusammen kann man zwischen Informationen aus Kacke mit Senf oder Dünnschiß mit Mayonaise wählen. Aber man „Weiß ja alles“… Nichts aus der Geschichte gelernt aber das Maul immer blöd aufreißen.

1919 // 2019 na was könnte da wohl offen gelegt werden???

http://german.ruvr.ru/news/2014_03_16/Venedig-Referendum-uber-Abspaltung-von-Italien-begonnen-3209/

Ente-Ente-Ente-Ente-Ente-Ente-Ente-Ente-Ente-Ente-Ente-Ente-Ente

Quark und Co lässt grüßen, da macht sich wohl einer Napper Leons schwachkopfgehabe zu nutzen bezüglich der Lügerei und der Verfolgung in Verbindung mit dem GLAUBEN.

Wie Armselig ist es doch geworden diese Pseudo-Medienlandschaft, leider sind die Strafen bezüglich Presse in Richtung Russland ein Produkt „Alles für die Katz!“ – Miau, Miau

 

Waidmannsheil

Täglich grüßt das Murmel-Tier: Die Sache mit der Religion – Hirntod Ohne ENDE?

Wenn man immer wieder hier und dort in den Foren der „Wahrheitssucher“ dann mal so einige Stichproben macht stellt man immer wieder eines fest: Vollends gestaltete Dunkelheit durch Buchstabengläubigkeit einer Scheibenwelt. Mir kommt schon lange nicht mehr die Frage auf, wer dort den Leuten ins Hirn scheißen mag oder ständig ans Knie Pinkelt.

So findet man also immer wieder diese Berühmten Jünger der „Feien-Energie-Tesla-Weltuntergangssekten“ wieder. Hier wären z.B. wie üblich die Gehirntoasteranstalten aus Medien (welch Wunder aber auch) oder andere anzutreffen. Vornweg das TV: Hier wurden nicht nur einmal solche 1/100 Wissenschaftlichen Sender wie das Schweizer Sende-Anstänltchen Time-To-Do, der von den Inhalten so glaubwürdig ist wie ein schluck Wasser in der Kanalisation wo alle nase die Fäkalien an einen vorbei schwimmen…

Blindgänger der Sekten wäre da passender wenn ich aus Erfahrung zurück schaue was man so alles erleben musste, dort zählten auch so tolle sachen dazu das Kollege Tesla mit „SEINEN Erfindungen“, die nicht einmal hinterfragt werden wie jemand 12 Sprachen und 700 Patente zustande bringen konnte. Mir bildet sich bei solchen „Erfindungsgeist“ doch eines ab: der hatte wenn nur Nachgebaut was dem in die Pfoten gedrückt wurde. Das Spricht ja auch für seinen „Werdegang“ und Lebenslauf. Schlussfolgerichtig kann man über Tesla sagen: Er hatte Hilfe, und wurde auch für solche Entwicklungen wie den Käfigläufer-Motor für die Firma Siemens AG angeheuert, der ja heute noch ohne jedwelche jemals gezahlten Patentlizenzen von allen möglichen Nazionen der Erde genutzt wurde und noch immer wird.  Aber nein, dieser Tesla war ja der „Erfinder“… So ein selten Dämlicher Schwachsinn kann wirklich nur von Altweibern geglaubt werden, das Tesla dort auch nur Ansatzweise die Mittel dazu gehabt hatte die ganzen Projekte zu entwickeln. Hinzu kommt, daß er immer wieder Auftragsarbeiten angenommen hatte und dann noch die Frechheit besaß dieses als eigene Patente an zu melden. Er hatte gegen Geld Entwicklungen getätigt, wo die Forschungsgelder nicht aus Eigener Tasche stammten, sondern von den Jeweiligen Auftraggebern und Regierungen.

Man kann es drehen und wenden wie man will, der Typ war ein Krimineller und wieviel Kriminelle Energie dieser besaß kann man alleine an Siebenhundert (700) Patentanträge sehen. Die FBI-Akten über Tesla sprechen ebenfalls Bände! Also wer hier der MEINUNG ist der hätte so viel gutes getätigt hätte, der soll sich mal dessen „Erfindungen“ genauer anschauen was dort so alles „Realisiert“ wurde, wie z.B. Wetterkontrollsysteme, die bereits in den 1930er Jahren in betrieb genommen wurde. Hurricane Catrina: Gleicher weg, Stärke und vor allem gleicher Schaden wie November 2012 wo man kurzer Hand einen Ausnahmezustand während der Wahl ausgerufen wurde… Ist dieser bis heute denn überhaupt aufgehoben worden? Wenn nicht, dann dürfen die Leute dann schnell wieder zur Urne wenn der Ausnahmezustand aufgehoben wurde… Tja so schauts, während eines Ausgerufenen Ausnahmezustandes ist nun einmal nichts mit Wahlen… damit das blöde Wahlvieh das nicht schnallt wird dann noch zusätzlich ein Krieg vom Zaun gebrochen und die Sache ist perfekt. Wann war nochmals Hurricane Catrina in den 1930er Jahren?? War das nicht 1938??? Ein Schelm der Böses dabei erkennt oder doch dann der Un-Narrbare, der die Realität der Welt erkennt?

Auch was solche sachen wie die Bedini-Geschichten betrifft kann man das auch Elektronisch machen und sind mehr Schein als sein. Einen Impulsgeber kann ich auch mit einer Kippstufe realisieren, dazu brauche ich keine Motoren. Mir drängen sich gerade was Bedini betrifft immer wieder so dinge wie Mikrowellenwaffentechnik und einige andere Sachen auf mit denen man weder herum spielen oder diese irgendwem in die Finger spielen sollte, denn schlussendlich

Jeder kann Strom aus Kartoffeln ziehen oder aus Früchten, geht alles. Die frage dabei ist doch was man damit letzten Endes macht und wenn ich mir diese Esso-Theoretiker-Szene anschaue sehe ich dort nicht nur in Sachen Technologie eine riesige NULL-Linie sondern auch in allen anderen belangen der Naturwissenschaften. Sowas darf man nun einmal keine Rasierklingen zum Spielen geben und Sprengstoff schon mal überhaupt nicht. Was dabei heraus kommt sieht man dann an den erzählungen der Bibel: Moses I-V… Ein Sprengstofffabrikant der in Ägypten seiner Zeit ausgebildet wurde und das Wissen bei Niedrig entwickelten „Kulturen“ dazu einsetzte um ein großes Feuerwerk zu veranstalten um dann letzten Endes sich beinahe selbst einige male beinahe selbst in die Luft jagdte.

Wie war das doch noch gleich mit den Kamelen was den Kopf ins Zelt steckt?

„Wenn ein Kamel den Kopf in das Zelt steckt dauert es nicht lange und das ganze ist darinnen“ – Arabisches Sprichwort.

Wie war das denn noch gleich mit dem Chef der Physik am Albert-Einstein Institut in der Schweiz bezüglich Tachyonen? Als er den Nachweis veröffentlichte (Leiter der Physik) degradierte dort man ihn kurzer Hand zum Laborfuzzi der nichts mehr machen durfte. Wenn dem dann so war, daß er die Tachyonen dementsprechend der Zustände nachweisen und nutzen konnte und die Theorie dazu stimmt (wovon ich ausgehe) dann war es eine Notbremse, denn wenn dieses Wissen in die Falschen Hände kommt kannst davon ausgehen, daß die Welt innerhalb einer Momentaufnahme sich dabei verändert. Ich möchte es mir nicht einmal ansatzweise ausmalen was dabei heraus kommt.

Gerade in Europa sollten es die Menschen doch am besten Wissen was letzten Endes dabei heraus kommt wenn Religiöse Irre wilde Sau spielen, aber so lange das Altweiberthume immer noch mit seinem Faschismus ausgelebt wird werden auch die Falschen Propheten dabei weiter hoch gehalten. Ein Geschäftsmodell was Wissen und vor allem viele Menschenleben Kostete, aber „Die Frequenz“ erhöht sich oder alles „Licht & Liebe“ usw. die sind so benagelt und geben denen mal locker das gesamte Hab‘ und Guth… Oberstübchen Cinema3000 -> Ikonisiertes Bretterkino -> Geistig Umnachtet -> Osram anrufen… BibEl -> El Bib(liotheka Momentum Mammon) oder so ähnlich… Schaufeln sich Buchstabengläubigkeit ein und merken nicht einmal ansatzweise das die nur Ihre Sahnetorte im Oberstübchen haben. Leider wird diese denen immer wieder mit den Falschen Propheten erneut ins Gesicht gedrückt, aber wer da nur in Scheiben denkt dem macht das ja nichts und solange die Schneekugel bei denen im Regal steht und diese nur nicht herunter fällt ist alles in „Bester Ordnung“.

Anstatt sich um die Wahrhaftigen Probleme der Realität zu stellen verbreiten diese Jünger ein Chaos was sich gewaschen hat: ja oftmals leider mit Ausscheidungen der Falschen Propheten, die ich auch gerne als „Mastdarmöffnungen im Gesicht“ bezeichne, denn diese haben genauso wenig von dieser Bibliothek verstanden, dafür sind sie auch nicht geschult worden, sondern mit Ihren „Flutlichtartigen Eingebungen“ dort die Massen zu Verblenden (Dumm zu halten).

Man könnte auch rufen: „Völker der Erde wir haben ein Problem und das ist die Spinnerei der Kirchen“ aber sowas verhallt dann im Äther und die Kinder am Spielwarengeschäft die dort sich die ganze Zeit die Nasen platt drücken finden das dann „Politisch unkorrekt“ oder gar noch Blasphemie, wenn die an derer geistigen Krankheit erinnert werden und der Schleier der Fat-I-Ma somit ein wenig angepustet wird und dort somit die Realität derer Taten und Produkte somit zum Vorschein kommt. Man könnte sich ja dort der Verantwortung stellen müssen oder so ähnlich und das geht ja mal garnicht so als Lemming, da zieht man es vor dem vordersten Schaf deren seiner Hämorrhiden weiter Aufmerksamkeit zu schenken und dort sich die Vorstellung weiter zu prägen, daß es sich mit einem Unterhält und man zieht es vor dann eine Runde schwimmen zu gehen ohne das man jemals einen Schwimmflügel mit Luft angelegt hat. Da soll es auch einen recht wenig wundern, daß dort die Alten die Jungen manipulieren und wenn die Jungen dahinter steigen die Alten kurzer Hand erschlagen. Kam in der Geschichte ja nicht selten vor, daß Tyrannei immer wieder dazu beitrug das hier und dort mal ein König gefallen war oder?

Aber bleiben wir doch mal bei der BibEl und derer Erzählungen bezüglich der Messi-Ikonischen verketzerung durch die Kirchen.

Also wenn wir mal das Ausgeblendete Jugend-dasein des Mannes mit den Modischen Sandalen doch einmal genauer anschauen, wird man schnell fest stellen, daß dort dieser irgendwas Lernen musste, was sein Vater Ihm vielleicht nicht hätte bei bringen können oder sagen wir mal besser er Ihm nicht vermitteln können als Schreiner im Normalfall. Also entweder musste Josephus ein Gelehrter im Exil gewesen sein, der sehr gute Verbindungen zu den Gelehrten hatte oder dieser war selbst ein Adept der Alchemie, der seinen Lebensunterhalt dort mit Holzverarbeitung verdiente. Vielleicht war er sogar durch Hungersnöte genötigt sich ständig von Bohnen und Reis zu ernähren, deren Proteinstämme von Natur aus für Unfruchtbarkeit sorgen, dieser sich erst einer Reinigung (Entgiftung) unterziehen musste und da er als „Unfruchtbar“ galt musste dann ein „Wunder“ daher und er zog es vor seine Frau künstlich zu befruchten. Vielleicht um nicht in Ungnade bei der Familie zu fallen, wo „Maria“ her kam? Auch die Geschichte von Ali Babar weist gewisse Ähnlichkeiten auf. War „Maria“ die Entführte Königin aus Ägypten, oder eine Tochter dieser und Joseph der vertraute, der Sie in Politischer Schutzhaft hatte? Schließlich sind die Königshäuser bis heute nicht ausgestorben, wenn man diese Gesetzesbrecher genauer sich betrachtet. Also, wenn nun also Jesus der Sohn des Adepten war, welches ein Verstoß und somit des Ausschlusses aus dem Priesterthume beinhaltet hätte schon allein aus dem Grund dessen, daß er eine Schutzbefohlene geschwängert hatte, damit die nicht mit Kinderwünschen weiterhin so Nervte wurde dann dieses realisiert.

Auch wenn man immer wieder die Aussage zu hören bekommt: „Das kann man mit damals nicht vergleichen…“ wer kann es denn nachweisen, das damals keine fortgeschrittene Zivilisation es gegeben hat, lediglich dort die Truppen immer mit der Niedrigsten, erforderlichen Technologie ausgerüstet wurde? Solche Fragen werden gern schlichtweg unterdrückt, damit bloß keine zweifel bei der Geschichte wie diese einem Vorgelogen wird dabei sämtliche grenzen des Guten sprengen und sich wie ein Pilzbefall auf den Verstand breit machen mit dem Gefühl, daß nur die Alten Völker wie unter Hyänen aufgeteilt werden sollen, damit man daraus wieder deren Wissen aus der DNA Extrahieren kann ohne das dort die Sklaven ohne Ketten es bemerken, daß diese von einem Feinde benutzt werden, der dermaßen durchtrieben ist das man nur noch Kotzen könnte. So schaut die Lage der Nation aus: Unterwandert, Manipuliert und Usupiert, aber zurück zu der Sache mit den Truppen des Herodes, Joseph, Maria und Jesus.

Also da hatte laut der Geschichte die „Herrschaft“ es also gesteckt bekommen, daß sich ein Adept innerhalb der Slums aufhält und dort noch mit einer vermeindlichen Königstochter dort mit einem „Wunder“ dort ein Kind bekam, dieses mit „Geschenken aus dem Abendland“ beschenkt wurde und zu guter letzt dann ein Priester aus dem Abendland mit dem namen Johannes dort sogar noch Kontakt pflegten. Alles mehr als eigenartig, oder? Nun, dieser Hero-d‘-es (Helden der Spanier) wurde also aufmerksam gemacht und diese hatten ja noch nie „Probleme“ dort auch einmal ein paar mehr als nötig „über die Klinge springen zu lassen“. Man kann dieses auch allein an der Tatkraft bezüglich der Maya-Königsgeschichte in Südamerika sehen, welche ebenfalls mit BibEl und Mord und Todschlag zur beschaffung von „Reichthümern“ durchaus mit Völkermord geprägt ist.

„Columbus kam als Letzter“ (Co-Lumb-Us) so lautet der Titel von Zillmer. Leider wird das Sogenannte „Ei des Co-Lumb-Us“ dabei außen vor gehalten, vielleicht wusste Zillmer es nicht. Fakt war, daß Co-Lumb-Us mit einer Stömungskarte nach Südamerika gefahren ist. Weiter hatte er dort einen Abdruck eines sogenannten Weltenei sich angefertigt, die über Jahrhunderte hinweg dort sich von der Kirche angeeignet wurden. Also das „Ei“ erhitzt, Leder drüber und schon hatte man einen Abdruck wie die des „Piri Reis“, eines Chinesischen „Piraten“, der ebenfalls nach dieser Karte, besser gesagt diesen Globus reiste. Aber wie kamen dort die Chinesen ausgerechnet an diese Straußenei-Hälften die Kunstvoll graviert wurden als Globus und zusammengefügt? Nun das kann nur wenn einer der Chinesen beantworten, eine Möglichkeit wäre aber, daß dort einer der Alten Völker gefangen genommen wurde und dieser das Kunstwerk dann weiter ausübte ohne sich weitere gedanken zu machen, vielleicht auch Gehirnwäsche dort betrieben wurde um an die Weltkarte heran zu kommen, oder die Chinesen hatten wie die Ägypter dort mit Südamerika vielleicht Handel betrieben? Aber auch Nordeuropäer waren den Südamerikanern nicht unbekannt und diese trieben ebenfalls Handel mit den Südamerikanern. Alles spricht dafür, daß es durch die Kirchen zu einem Riesenchaos führte und die Menschen in Südamerika über Hunderte von Jahren in Angst und schrecken hielten. Viele dort haben heute Angst davor, daß Krieg ausbricht. Allerdings sprechen Sie mit guten Grund nicht darüber wo dieser ausbrechen wird. Sie haben große Angst um die Alten Völker, die sich immer Liebevoll um alle gekümmert haben.

Ich spreche hier nicht von allen, denn die Alten Völker sind derart unterwandert worden, daß man dort diese Mischlinge nur durch die Verhaltensweisen wieder erkennen kann. Leider ist auch in Südamerika nach eigener Erfahrung vieles von der Mafia unterwandert und dieses funktioniert heute auch ohne die Anweisungen durch die „Herzallerliebste Kirche“. Könnte auch ein Grund dafür sein, daß dort gerade die ganzen Jesuiten Südamerika verlassen oder? Denen könnte es sehr schlecht ergehen, wenn es bekannt wird, daß diese wieder einmal einen Krieg gegen das Alte Volk angezettelt haben oder?

„Weltkriege“ – Das ich nicht lache! Kollektives Gruppentreten der Religiösen Welt auf das Alte Volk dürfte da passender sein.

Diejenigen, die Auswege anbieten werden Verketzert, Gejagdt und als Sau durchs Dorf getrieben… Wie wurde doch noch gleich der Mann mit den Modischen Sandalen gefragt? „Ist das DEIN VOLK?“ Die Antwort war: „Wäres es meines würde es bei mir Stehen…“ Mit anderen Worten: Der hatte sich grundlegend in den Menschen nicht nur geirrt, sondern die Leichtgläubigkeit des Idios unterschätzt. Pontius Pilatus wusste von der Situation, da Er als Kommandant dort ebenfalls die Informationsquellen hatte. Herbeigeführt? vielleicht, aber defenitiv wusste er davon, mit was für eine Horde von Pseudo-Pat-Rioten der Mann mit den Sandalen dort hatte. Vielleicht war es ja auch ein Versuch, die Menschen dahin zu bewegen sich eigenstaatlich zu Organisieren und Jesus war dort gerade aus diesen Gründen dort als Lehrer auf die Menschen zugegangen? Alles möglich, denn seine Aussage, daß er für die Fehler der Menschen starb war im Präsens der damaligen Situation klar ausgesagt worden von Ihm. Aber die Buchstabengläubigen sind ja noch heute, nach angeblich 2000 Jahren nun der Auffassung, daß es für alle Fehler der Menschen dort verantwortlich gemacht wird: Also gesagt getan, schauen wir einmal in die „Gottesdienste“, was dort geschieht – Es wird das Fleisch gegessen und Sein Blut getrunken. Also wenn ich mir das genau anschaue, dann ist dieses ein Kannibalisten-Kult, der seinen Feind Opfert und mit Flüchen belegt, und das soll dann dort wirklich der „Messias“ sein ausgerechnet für diesen Blutopferkult, der nicht einmal davor zurück schreckt die eigenen Leute über die Klinge springen zu lassen?

Also ich nenne dieses einen Ausgelebten Faschismus, wo jede Gelegenheit dazu genutzt wird um alles mit einer von Impertinenten Dummheit nur so strotzenden Buchstabengläubigkeit zu überziehen. Von wegen „Kristallenes Christenthume“, sondern eine Falschdarstellung der Realität die sich hinter der Geschichte der Menschheit verbirgt und dort noch dieses als Realität bezeichnen? Man Ihr seit doch allesamt reif für die Klapsmühle! Vollends eine Kultur der Zerstörung, Hochverrat und eine Mörderbande von Falschmünzern, Pharrisäern, Summerern, Philistern und sonstiger Abschaum der Genetisch-Evolutionären Fehlentwicklung die man sich nur auch vorstellen kann!

Täglich grüßt das Murmeltier…. 14. März 2014

Neulich in der Irrenanstalt… Diesen Leitspruch hatte sich damals das mitunter geniale Cartoonistenteam des Monatsmagazines „M.A.D.“ desöfteren hier und dort auf die Fahne geschrieben. Nun haben wir wieder einmal eine PR-OP-Aganda am laufen, die sich gewaschen hat: Eine Timoschenko, die seiner Zeit bereits wegen eines „Rückenleidens“ aus der Ukraine geholt werden sollte wird nun Fürstlich in Berlin bedient… Wenn da mal wieder nicht der Kuß des Fisches zwecks Ablaßzahlungen die Finger im Spiel hat. Früher nannte der Ablaß auch „DEN ZEHNTEN ABPRESSEN“

Das Problem dabei ist das die SED-Bande hier sein Unwesen seit über 25 Jahren treibt mit gezielter Demontage sämtlicher Volkswirtschaft. Was die Ukraine betrifft haben die dort ja auch Augenscheinlich ebenfalls Schadensmaximierung im Perfektesten Sinne betrieben. Also wer wirklich so weit oben ist kann ja wirklich nicht so blöd sein oder doch? Nun “Die Cronecken der Satten” lassen grüßen…

Man könnte Bismarck dabei reizitieren aber das wäre ja bei dem üblichen Parteiengekasper so viel wert als wenn ein Monsantoflieger voll Sackreis mitten in den Vatikan einschlägt.

Man kann nur eines sagen: der Pöbel der Parteien der Vatikanischen Curie wütet wie die übliche selbsterhobene Wildsau.

Seien wir doch mal Sachlich: durch die Ukraine geht die Pipeline, die mal ebend über 40% des Energiebedarfes abdeckt, wo Jahrelang sich die Timoschenko “Fürstlich Bedient” hatte. Dafür ist die auch in den Bau gewandert. Nun wurde die wieder raus gelassen und solch ein Wirtschaftsschädling von Pirat ist dann also voll und ganz im Interesse der “Deutschen Regierung” dann angeblich… Man könnte meinen das die Leute allen anschein nach Lack Saufen anstatt Alkohol… Nunja beides mag schädlich sein, aber selbst Alkohol schafft nicht allein diese Demenz.

Schon einmal den Begriff Beweisorgie daran gedacht dort als Möglichkeit an und zu verwenden? Nein? das tut mich aber Traurig. Rennt weiter allem hinterher was man dem Pöbel von A und B euresgleichen vor die Nase hält.

So traurig es auch für einen auch sein mag, aber es scheint so als wenn dort das was einmal des deutschen Intelligenz war nun komplett durch Bolschewismus ersetzt wurde, denn 1980 ist die Kirche in der DDR seiner Zeit angefangen die aktion “WIR sind das Volk” auf zu ziehen. Wer sich dem nicht stellen vermag darf dann gern in den Zug einsteigen und nach Rom fahren. Die ganze sache war bereits vor 500 Jahren durchgezogen worden, es ist immer dasselbe und die Gebietskörerschaften wurden seiner Zeit nicht umsonst aufgehoben was Kirchen, Vereine, Parteien und vor allem die Gewerkschaften usw. betraf.

Fakt ist das Deutschland und Russland Geschäftspartner sind und das dieses nun Torpediert wurde. Wem nützt es???

Ich will ja nicht den Schwarzen Peter an bestimmten Personenkreise unterschieben aber der ist nach wie vor im Kartenstapel enthalten.

Es wird alles nachgeplappert was von Ost oder Westmedien mal ebend als Kamelle dem Pöbel vorgeworfen wird: “Dessen Brot ich ess’ dessen Lied ich sing’!”.

Groschenromanmentalität und Bildung aus dem Kopp-Verlag… Ich geh auch mal Kopp->Tisch machen

Tja wieder erneut so eine Infarme Verleumdung… nun sagen die „Wessis“ (Begriff kommt von den sogenannten polacken) mich inbegriffen ja das dort also Russland die REINKARNATION der UdSSR sein soll… hmm also das kann ich nicht bestätigen, denn die UdSSR ist nie unter gegangen, dort wurde lediglich umgebaut und das wurde auch mal eben mit dem „Solidaritätszuschlag“ ermöglicht: Eine Baustelle bekommt ja auch nur das Schild von dem Unternehmen verpasst welches dort gerade den Umbau tätigt.

Dessen Brot ich ess‘ denn Lied ich singe???

Das was dort im Berliner Irrenhaus geschieht ist 100% Agentenmatsche von ausländischen Interessen. Egon Bahr (BRD) unterschrieb seiner Zeit zusammen mit Michael Kohl (DDR) einen Vertrag… sollte man mal sich „informieren“ was das für ein Vertrag war und wer danach alles so „vom Goldenen Deutschland“ dann wieder einmal unterminiert wurde mit Agenten… das ganze Theater fing erst danach in Deutschen landen an: merkel, ohl, fischer, roth DER wagenknecht… Alles sooooooo gute für Deutschland… jaja mach mal den Kopf zu. Verfassungswiedrige Instititutionen sind: PARTEIEN, VEREINE, KIRCHEN, GEWERKSCHAFTEN. Da kann man getrost das gesammelte Faschistenpack in einen Sack packen und mit der Dachlatte wo rostige Nägel eingeatbeitet sind getrost drauf kloppen. Die Regierung wurde unterwandert und ist dann wieder nach Berlin geflüchtet mit den gesammelten Schergen der Faschisten. Da gibt es kein wenn und aber. Die Taten wurden getätigt, um sich in „Nachbars Garten“ Fürstlich zu bedienen.

Die BRD wollte damals keinen Krieg gegen die eigenen Leute führen, was auch dem Volkswillen entsprach. Aber anscheinend läuft das ja bei so einigen bis heute noch am Arsche im denken immer noch herunter ohne das Sie es bemerken das dort diese zu diesen Angriff aufgestachelt wurden ab 1980 von den Kirchen in der DDR. Ob man es „wahr haben“ will oder nicht.

Sei dir gewiss, wenn die Alliierten „Freinde“ die schnauze von der FDJ-Tussi voll haben rücken die aus der Ukraine ab und du hast nen kalten Arsch. Die haben sämtliche Wirtschaftlichkeit demontiert was einer Autarken Versorgung gleich kommen könnte, aber Energiewände machen ja auch spaß zu bauen… Wo ich Putin rezitieren kann: „Mit was wollen die Heizen? Holz???“ – Gelächter erfüllt den Saal.

Das mal wieder das übliche blah blah aus den üblichen gefilden kommt ist mir durchaus nichts neues. Was die Russen und die NATO betrifft werden hier von beiden Seiten die wirtschaftlichen Interessen zum Allgemeinwohl vertreten, denn wir wollen doch mal eines klar halten: Wenn der Russische Gashahn zugedreht wird weil in der Ukraine dort die $$-Truppen erfolgreich sind kannst direkt rüber rennen damit auch weiter einen Warmen hintern hast. Der Osten sowie der Westen vertritt versorgungsinteressen bei der ganzen Schose, aber anstatt das mal genauer zu Hinterfragen wird dann wieder auf die „Wessis“ dann mit dem Rücksprungbefehl der Programmiert wurde von einem Faschistischen Verein dort zurück gegriffen. Glückwunsch, bist richtig den Burschen auf den Leim gegangen, die dich wie ein Einwegtuch benutzen. Nur weil man DEUTSCH spricht heisst das noch lange nicht das man auch den Turmbau der Babbelköppe auch verstehen vermag, aber lies mal weiter deine Groschenromane vom Schrottverlag oder sonstigen Papierverschmutzern. Hochgradige lektüre war schon immer etwas Kostspieliger und musste geprüft werden. Was bei denen größten teils raus kommt kann man getrost dem Bismarck’schen Motto folgen: „Presse ist Druckerschwärze auf Papier…“

Revolverblättchen wie Compact oder sonstige kann man sich nicht einmal mit deren Pseudoanalysen den Hintern abwischen. Der Elsässer schaut auch aus wie ein Penner den man alle Jubeljahre mal aus seiner Suffbude zerrt und den als PF-Affen tanzen lässt, aber wie heisst es so schön: Wenn das Kamel schon mit dem Kopf im Zelt drin steckt dauert es nicht lange und es ist ganz dar innen. Aber Kamele sollen ja auch bekanntlich sich in Oasen wohler fühlen anstatt man diese durch ein Nadelöhr presst wo dieses einem nur die Hütte in der Nähstube voll kackt, die leute mit seinem Gestank betäubt und wenn der Gestank dann verzogen ist sieht man das Malör, welches man selbst angerichtet hat.

Dann bedarf es einer Schnellstmöglichen neuen Religion… jaja kennt man alles zu genüge: Am Aschermittwoch ist alles Vorbei… Die Saufgelage sind ja auch nichts neues und wenn der Fusel ausgeht fangen die Hotten-Totten die Randaliererei an. Ein ganz besonderes „Volk“… jaja nichts neues aus Weimar… Kleiner tipp: Kollektive haben nichts mit Kollekten gemeinsam das sollte die Deutsche Geschichte dich selbstredend lehren können. Mit dem Imperialterritoralismus kommt man halt nicht weit, außer man will sich mit einem großen Knall aus der Affäre ziehen wie damals Hitler der nichts weiter als ein Gauckler war der dort mit PR-Arbeit die Massen beruhigte und schlussendlich dazu beitrug das abermillionen Tote dieses „Heilige Land“ auf bestimmte Zeit errichtet werden konnte, oder sich der lächerlichkeit preisgeben will ist es auch ein selbstredend freiliches Mittel. Ob es einem passt oder nicht, nur durch die Terrororganisationen der Parteien, Vereine, Kirchen und Gewerkschaften konnte Hitler erst die Deutschen sich dazu drehen, daß aus geraubten Beuplänen dort alles mögliche an Waffen entwickelt wurde und diese dann an die „Alliierten Freinde“ übergeben wurden und der Mohr dann blöd darstand. Allein diese Impertinente Arroganz die immer wieder von den Selben Agenten an den Tag gelegt wird sichert jedem ein Tellerchen mit Presswurst.

Ein Pole sagte mir mal in den 90er Jahren: „Ihr Westdeutschen seid eigentlich dumm an die Wiedervereinigung zu Glauben…“
Meine Antwort war damals „Ich kenne das Problem mit Weimar und der Geschichte wie damals die NAZIs sich alles unter den Nagel meinten zu reißen“

Es ist scheiß egal von wo die Truppen kommen, fakt ist das die sich gerade die Ukraine zwischen der NATO und der UDSSR aufteilen. Ob es dir passt oder nicht. Es geht dabei um Wirtschaftliche Interessen damit solche leute wie Du keinen Kalten Arsch bekommen. Merkel und co sind nicht einmal Deutsche nach Verfassungsrechtlichen Aspekten, (das erkennt man allein schon bei dem was die sich allesamt zurercht erbrechen) das Merkel hat niemand eingebürgert, weil es dort keine Institution dafür gibt seit nunmehr fast 100 Jahre. Da soll es einen auch nicht wundern, daß die Amerikaner auch so lange hier bleiben bis diese allesamt wieder aufgebaut wurden… Aber nein man steht ja mehr auf psychologische Kriegsführung und sonstiges: Hier passt wieder einmal die Aussage: „Je näher an Rom desto schlechter der Christ“ oder „je näher am Trog desto Lauter die Sau“… Was man nicht so alles wieder findet bei den Zeitzeugen die damals auch von der Kirche „Rausgeschmissen“ wurden…

Aber nein es muss ja immer wieder beleidigt werden mit Infarmen Verleumdungen wo man bald einen Zwerchfellriss bekommt, aber so ist das mit den Satten nun einmal, kaum Vollgefressen, nachschub verebbt und nach noch mehr schreien, wieder dicke Lippe und psychologische Kriegsführung ausgepackt… nunja wenn die Argumente recht dünn sind muss man dann mit Gewalt vorgehen. Nichts neues von den Jüngern der Ori…

Das was da in Ber(li)n sein unwesen treibt ist nun einmal die Arschgeburt der SED und die DDR ist bis heute Existent in den Köpfen der FDJ’ler. Kann man sehr gut heraus lesen. Nur weil man sich mit dem Matroschka-Prinzip versteckt heisst das noch lange nicht, daß dort auch der Geist dazu vorhanden ist so zu Handeln, wie es das Wesen des Deutschen auch gebührt. Das alte baufällige Gebäude musste weg weil der Bau zusammen gebrochen wäre und massive Bauschäden vorhanden waren. Das die Spinnen sich nun im Reichstag mit dem Bunten Tablettentag eingenistet haben nunja wenn die damit Fertig sind ist das dingen auch nur noch Müll, was anderes konnten die noch nie als nur Zerstörung zu hinterlassen. Fakt: Egon Bar hatte mit Michael Kohl damals einen Austauschvertrag unterzeichnet, wo danach solche „Netten Persönchen“ wie Helmut Kohl, Joschi Fischer und viele weitere dann im Westen das Parlament und somit die Verfügungsgewalt sich mit KGB-Agenten unter den Nagel gerissen haben. Da soll es auch einen nicht verwundern, daß der Pöbel ab den 1980er Jahren von der Kirche aufgewiegelt wurde um darauf hin „Die Mauer“ zu stürmen.

Diejenigen die sich bei den Russen wohl fühlen können von mir aus die Uralkette rutschen gehen, Paßdeutsche braucht man soviel wie ein Abzeß. Was die NATO-Freunde betrifft kann man auch das selbige sagen: Viel spaß beim Schwimmen oder so ähnlich…

Materialismus, Märchen, Mythen & Multiple Gedankenlosigkeit

Mich wundert wirklich nichts mehr, denn wer sich schon mit einer Aussage grüßt, daß er zum Schöpfer gehen soll, also sprichwörtlich sich begraben gehen und aus dem Leben scheiden soll mit der Aussage “GRÜ$$ GOTT” oder der Arroganten haltung und verwendung des “Grußes”, daß man dem gegenüber zu dienen hätte “Serv(e) Us” muss man ja wirklich nichts mehr dazu sagen, sondern einen dicken tritt in den Arsch geben. Anscheinend tragen diese allesamt allerdings Ihren Verstand wodrauf diese in der Kirche sitzen und Sprühen nur noch Spritzkacke zwecks Verpestung der Gesellschaft und merken es nicht einmal mehr.

Auch ein “Grüatzi” ist so eine “Nettigkeit”, denn wer andere anschaut und Ihm sagt das er nur Grütze sieht sollte sich nicht wundern wenns eine vor die Mappe gibt!

Sollen Sie sich alle ruhig gegenseitig verfluchen, hauptsache die räumen endlich die Feuertürme diese falschen Arschtrompeten, gehen sich Ihre wünsche erfüllen und gehen sterben.

Irrenanstalt Täuschland und der stinkende Kuss des Fisches lässt grüßen.

Kleiner Auszug aus der Geschichte:

"Heute back ich, morgen koch ich, 
 übermorgen hole ich der Königin ihr Kind" 
(Rumpelstielzchen, Grimm)

"Großmutter, warum hast DU denn so große Ohren, 
 Augen und so einen großes Maul?
 Damit ich dich besser belauschen, 
 beobachten und aus dem Weg räumen kann!" 
(Rotkäppchen und der "Böse Wolf", Grimm)

"Wenn Ihr mir das Rezept nicht besorgt
 verstoße ich Euch!!!" 
(Hänsel & Gretel, Grimm)

"Wenn DU nicht Fleißig bist schmeiß ich 
 DICH raus!!!"
 (Frau Holle, Grimm)

"Wenn ich nicht die Schönste im Land bin bringe 
 ich den Mitbewerb mit einem Apfel um..." 
(Schneewittchen, Grimm)

"Wenn Du einen Feind besiegen oder kontrollieren
 willst, dann tu' es über seine Kinder" 
(Römer, NS-NAZIs, Jugendämter)

"So lasst mir wenigstens eure Kinder..."  
(Bischofsgejammer)

"Warum hast du denn der alten Frau Ihr Hab' 
 und Guth genommen? - Besser ich tue es bevor 
 es ein anderer dahergelaufener macht"
(PF-Affenspielchen zwecks Kapitalbeschaffung, 
Altweibertrick: Nappen, Schleppen und Fangen)

 

Was wollen diese mit Gebieten, Körperschaften und weiteres? Mit dem Gestetz vom 18. Juni 1875 wurde sämtliche Gebiets- & Verwaltungskörperschaft den Parteien, Vereinen und Kirchen gestrichen aus der Verfassung. (wer behauptet, daß ein Grundgesetz eine Verfassung sei sollte einmal seine geistige selbst da Prüfen)

Also wer hat in dem Staatsgebiete außerhalb BAYERns was zu Sagen?
Was ist ein “Freistaat”? vielleicht FREI VON STAATLICHKEIT???

Immer noch davon Überzeugt das Märchen das sind was man Euch eingepflanzt hat das diese “NUR MÄRCHEN” sind ???

Es gibt keine “Aufgewachten”, es gibt Wachsamkeit. Die Wachsamen haben schon damals fest gestellt: An jeder Ecke steht das nächste Kamel was einem vom Pferd was erzählt.

Aber woran liegt das?

Nun, Man kann getrost sagen, daß diese Kamele sprichwörtlich keine Deutschen im Sinne der Dichter & Denker sind. Sie tun nur so als wenn diese Deutsche wären, doch in wirklichkeit sind es Quacksalber (geistige Vergifter), Scharlatane (Vorleber, Vormacher) und vor allem Täuscher. Alles zusammengenommen sind es Piraten: Sie drehen sich wie ein aufgezogener Kreisel und sobald man Ihnen die Nahrung vom Teller zieht kommen die Brüdaz…

Stattdessen werden “Außerirdische” für ALIENS gehalten…
Gratulation Ihr habt es wirklich drauf alles was man lernen könnte die Klospülung runter zu spülen, alles nach zu Plappern was Ihr fresst und nichts zu erkunden. Stattdessen wird dann mal “Die Schwingung hoch gehoben”… ich geh dann mal bei Seite und schaue mir die Schaukel an wie diese Auseinander fliegt. Viel spaß beim Aufschlag ich freue mich schon auf die blöd dreinblickenden Klimperäuglein im eigenen Saft.

Naja was solls, die Babbelden ohne Eier im Oberstübchen haben nur Omlett und Schwelbrand im Sinn. Noch ein bisschen Öl dazu und ein Streichholz? Dann wirds bestimmt was mit dem Heiligen Schein…

 

Wer ständig schnüffelt nach dem Mösenschleim 
ziehts Ihm gar das Hirn ganz klein;
so dumm wie gar der Held dar ist Ihm stetens 
der Bishof ins Ober=Stübchen ge=pisst.

Von Natur und Tier gar gar kein plan,
treibts Ihn stets in größenwahn;
um zu verbergen seine Missetaten,
muss er schließlich sich selbst ver=tahn.
Tut dies gern und merkt es nicht richtet 
selbst zu lebzeit sein jüngst Gericht;
schmatzend, schlürfend, wunderbar;
frisst die ganze Schweineschaar.

Das Hirn gebraten wie es ist, 
die soße fein der Bischof pisst;
drum merke und gar wunderbar; 
der oberst Pisser ist des Oberst Schweineschaar.

Nimmt sich gerne fremdes Haus und verketzert 
gern auch mal das Elternhaus;
alles ist ihm angenehm, zum versilbern 
Sie stetens über Leichen gehen.

Religio und die Arschmarie so sieht man 
diese durch die Lande ziehn;
auf Schlachtfeldern Sie als einzige Laufen 
um zu studieren gern "ach wie lenkbar 
ist dieser dumme Haufen";

Pflücken alles gern von Toten ab
sagen stetens "Ach Der brauchts ja nicht im Grab"
So wackeln diese stabwedelnd durch die Landen 
vollgestopft mit fremden Gütern, 
wo diese waren stetens die Tataren 
und viele anders wütern.

Die Geschichte der Deutschen lehrt so viel;
über das miese Bisch=ofens=Pfaffenspiel;
zeigt es sehr mit allen Facetten wie diese 
Rosenkränzler versuchen stetens Ihresgleichen 
zu retten.

Spielen nur gern Mummenschanz, 
hinterlassen nur zu gern den Abfall des Eiertanz;
Zerschlagen gern mal die Eier zum Omlett;
zeigen mit den Fingern auf andere wo der Pöbel
tobt, wird dann stetens hochgelobt;
um abzurunden die tobend Nummer schlägts dann auf
mit wuchtig brummer;
denn wer nur stets das gelbe vom Ei da will; 
dem bleibts im Oberstübchen=nicht=selten=still!

So trudeln diese heute noch;
mit sprüchen aus dem Arsche=loch;
Spielen gern das Spiel des Pfählens;
doch bei Ihnen fehlts bis zum jüngsten Tag 
schlachten alles versilbern gern, 
doch die Weisheit bleibt Ihnen trotzdem fern.

So werden diese niemals schlauer bis Ihr 
Kopf da Thront gar selbst auf der Mauer.
So schaut es aus mit diesen Rosetten;
denn merke er sich: Die Welt kann wenn 
überhaupt nur sich selbst Erretten.

Drum' geh ich jede Wette ein:
des Bischofens spiel muss dort wohl das der 
Cronecken der Satten sein!