VERDAMMTE SCHEISS BLENDER ! ! ! Ein Typische Youtube Konversation.

Wie der Eröffnungspost schon bereits zeigt handelt es sich wieder einmal um eine von der Alliierten Seite eröffneten Pamphlet-Pamperei an, aber schauen wir doch mal genauer den Gesprächsverlauf:

TWOR:
Meinste nun den Elsässer`? da muss ich dir dann beipflichten 😉
Einige Monde ist das her da hatte ich den Vergleich mit den alten Skulpturen sowie doch mal angesprochen dort die Gesichter zu vergleichen und das Obama mal garnicht wie ein Samoaner halt ausschaut… wie war das doch gleich mit dem Sehen und den Augen? „Ihr habt augen, aber sehen wollt Ihr nicht…“ Was denkst du denn auch die Werbeagenturen wie die Compact kaufen Informationen von der Telekom oder sonstwen, damit die auch den mist los werden.
Eines ist sicher: Compact ist SEHR SEHR einseitig… überleg mal was das heißen mag bei den gesammelten „Alternativen“ Medien. Ist im Prinzip gleiches wie dort von den Parteiblättchen gegen die Allgemeinmedien hoch gehalten wird. Der Böse böse ami… vorher war es der Russe der nun als „Freund“ stillisiert wird und die raffen es nicht diese Alternativszene-Jünger (entschuldigung, aber DAS ist nun einmal Religiöse spinnerei die bei denen betrieben wird)
FW:
Sorry aber in den Medien wird man ebenso einseitig informiert, wozu als kritische Zeitung dann ne balance ziehen wenn man die andere seite eh überall sieht.
TWOR:
für meinen Teil halte ich gerade die sogenannten „Alternativmedien“ dort nicht nur bedenklich, denn letztendlich muss man sich immer Fragen: „Wo kommen die Leute her und vor allem woher das Geld“… ich will ja nichts „schwarz Malen“ das machen diese schon selbst, aber im Umkehrschluß sind immer unregelmäßigkeiten bei den „Alternativen Medien“, da sollte man sich doch mal die Möglichkeit auch offen halten, daß es sich um eine Salami-Taktik handelen könnte für ein sogenanntes „Täuschungsmannöver ohne ende“ und dieses leider ebenso offen stellt.Was diese sogenannten „Wahrheitssucher-Gemeinschaften“ betrifft kannst du davon ausgehen das diese zu 100% gesteuert sind und lediglich auf einen Rattenfänger von Hameln dabei herein fallen, denn wenn man bei denen bestimmte Dinge anspricht und die Masken runter reißt wirst du generell fest stellen das du es mit einem GOLLUM zu tun hast der dort dann mit Messern und Kanonen dort hinter seinem Versteckspiel aufwartet, wo dieser seine Glaubensbrüder dann noch dazu holt… Alles reinste Religion, ein Geschäftsmodell nur dazu dienlich um den Ge-Läuterten (Läutern, Foltermethode aus dem Mittelalter) das Geld aus der Tasche zu ziehen wo die entweder eh nix mehr haben oder die berühmte Nummer mit den Stiftungen, wo die Schäfchen dann ebenfalls kräftig abgepflückt werden. Bestes beispiel Axel Stoll, wo es auch aufgeflogen war andere in rechtsfallen rein zu locken wo im anschluß ein „Anwalt“ dann benötigt wurde… Das kann man auch mitunter als Nötigung auslegen, wo dieser dann sogar bei dem Spielchen seine Zulassung verlieren dürfte.Nunja wie man es auch dreht und wendet: wer meint dort Lehrgeld bezahlen zu müssen soll dieses gern tun, ich werde solche garantiert nicht ver- oder be-hindern, denn jeder ist dazu angehalten und verpflichtet sich mit dem Rechtsgültigen umständen auseinander zu setzen und letztendlich ist man dabei noch lange kein „Deutscher“ wenn man nur einen Paß besitzt wo dort „DEUTSCH“ eingetragen wurde: es ist nur ein Papier, was nicht das dafür erforderliche Hintergrundwissen bestätigt.

FW:
Also sprichst du von einem sub-Kontrollsystem in einem Kontrollsystem. Demnach ist das auch deine Einstellung compact gegenüber? Also an wen oder was würdest denn du dich wenden wenn du merkst das du den Status-Quo der derzeit innen und außen herrscht nicht mehr aktzeptieren willst?  Und: die Frage ist wie du schon gemeint hast, egal um wen oder was es sich handelt, „WER profitiert davon?“ Also abgesehen von deiner genannten Rattenfängertaktik, wer könnte von der möglichen Irreleitung ausgehend von  compact profitieren? Die Zeitung scheint nicht groß genug um effektiv zu sein und letztendlich „glaube“ ich denn ich weiß es nicht ( vernünftig betrachtet) das sie lediglich Tatsachen vermitteln. Wie siehst du das? und danke für deinen Kommentar

 

TWOR:
dort sprichst es zwar ich sage mal „wage“ an aber ich denke das du es verstehst… Ich gehe immer an die Quellen und nicht an das was einem immer vor und unter die Nase gerieben wird. Alte Bücher von Politikern, die dort Zeitzeugen waren und vieles bevor dort etwas sich abgebildet hatte bereits angesprochen wurde sind zu hauf vorhanden. Um die Aktuelle Situation verstehen zu können muss man sich leider mit der Geschichte befassen und da sind Zeitzeugen nicht nur sehr hilfreich, sondern ebenfalls Pflichtlektüre, diese ergänzen das Gesamtbild was eben nicht in den Dek-reten (man muss etwas decken um sich zu Retten) mit enthalten ist. Nun was sich alles seit der Weimarer Besatzung in Deutschland abgespielt hat ist eh klar, oder doch nicht? Holocaust gab es durchaus, nur nicht wo heute große Kasse gespielt wird. Wenn man dahintersteigt wie Pervers die Rosettenspielchen gespielt werden kommt gezwungener Maßen auf das gute alte Sprichwort irgendwann: „Viele Wege führen nach Rom, und egal welchen man beschreitet, man kommt immer dort an.“

Subsystem ist dabei schwierig zu sagen, denn es handelt sich hierbei nicht um einen Einzelnen Baustein in der Kette: Du kennst Dich sicherlich in der Natur einiger maßen aus und weisst mit sicherheit auch wie ein Spinnenetz aus schaut wo eine Fliege darinnen hängt. So in etwa kann man sich das vorstellen, allerdings nicht Zweidimensional sondern halt ein Dreidimensionales konstrukt. Die Spinne sitzt dabei aber nicht im Netz sondern (wer hätte es gedacht) außerhalb und wartet dort das die nächsten Insekten dort hinein geraten. Darauf hin holt diese sich erneut „Informationen“ und erweitert das Netz um eine weitere Schicht. Das Ende von dem Spielchen ist das die Spinne sich dort zum „Alt werden“ dann in das Netz selbst ins Zentrum begiebt und die im laufe der Zeit gefangenen Opfer nach und nach auslutscht um dann darauf hin weitere Nachkömmlinge zu „generieren“. Die nächste Generation baut aber nicht mehr dieses riesige System auf, sondern geht hin und baut nur noch einzelne Netze und Kommuniziert miteinander über das Netz-Werk per Funkfeuer. Hört sich blöd an vielleicht, ist aber so in der Natur: erst die Basis und Migration in die Umgebung, dann die Expansion in die Welt. Hast Du dich schon einmal gefragt, warum dort bei den Spinnen die Netze nur dann Repariert werden wenn ein Insekt drin war? oder warum oft viele Insekten in einem Netz drin waren die dort nicht weg geworfen wurden? Fakt ist doch, daß bei uns es kaum bis garkeine großen Bodenspinnen mehr vorhanden sind und somit dort ein „Funkloch“ entstanden ist. Was tun? Rekolonisieren? nein auf keinen Fall, da macht eine Veränderung mehr sinn indem man sich besser an die Umwelt anpasst. Was aber da genauer passiert ist lasse ich mal lieber offen sonst kommen noch „die bösen Ameisen und Hornissen“ 😉

So aber versuche mal folgendes nach zu vollziehen, dafür brauch es eine gute Geschichtskenntnis dieses zu übertragen:

Ein Bienenvolk mit seiner Königin verrichtet die Arbeit für Ihr dasein im Urwald (nein, nicht die Monsanto-Brummer) und geht Ihrer dinge in einvernehmen mit den roten Ameisen, die in der Nachbarschaft in der Pflanze „Pablo Diablo“ lebt. Der Name kommt von beidem zustande und ist leider heute dort nur noch in Spanisch vorhanden im gegenzug zu vieler anderer Flora… Also die leben in Synergie… Die Schwarzen Ameisen leben weiter entfernt und begnügen sich mit der Lokalen Müllhalde… Abermillionen Ameisen die darauf aus sind ständig zu Expandieren aufgrund des Immensen Angebotes… Nun ein jeder weiß, daß so eine Müllhalde auch nur begrenzte Ressourcen zum Überleben bietet, also beschäftigen diese sich mit der suche nach anderweitigen dingen während der Rest direkt vor der Tür liegt. Gesagt getan. Eines tages kommen die Ameisen an dem Bienenstock an und merken das es da was zu holen gibt, also rein in die Bude. Die Ameisen machen sich über den Honig und die Larven her und die Königin im stock wird stinksauer, nimmt sich der sache also an. Darauf hin übermannt die Übermacht der Ameisen die Königin und zerlegt diese schnellstmöglich und transportiert diese ab. Eine Spinne sitzt in Ihrem Netz und schaut sich das an und denkt sich: was denn da los? Ausverkauf? Sie geht einher, macht einen großen Bogen um das ganze Chaos und rennt in den Bienenstock, sieht das die Ameisen dort fleißig weiter machen und sich immer noch an den Larven bedienen. Der abend bricht an und die Ameisen ziehen ab, lassen einige Larven im Bau und die Bienen gehen ebenfalls rein. Die Spinne nicht blöd und bleibt ebenfalls drin. In der Nacht holt Sie sich eine Biene und bleibt im Bau. Die Bienen fangen an Ihre Arbeit zu verrichten und sind beschäftigt mit Kühlen und hier und dort ein wenig Pollen für die Maden zu besorgen. Niemand bemerkt die Spinne im Bau. Es wird Nacht und die Spinne holt sich wieder eine Biene. Das ganze geht eine ganze Zeit lang gut, bis eines Tages die Bienen bei dem Nächsten anstehenden Eierlegen dort keine Königin mehr da ist, wo aber die Spinne trotzdem versucht die Bienen zu überreden, daß alles so seine richtigkeit hat und das die nur sich Verpuppt hatte in der Zwischenzeit sich verändert hatte. Das geht ebenfalls noch eine Zeit lang gut bis die Eier der Spinne dann schlüpfen und daraus kleine Spinnen kommen, die dann zum Ausgang der Bienen laufen, die Fäden werfen und davon fliegen. Die Bienen nehmen sich die Königin vor und Töten diese darauf. Das Bienenvolk muß darauf fortgehen: Sie fliegen weiter, suchen sich einen neuen Standort fernab von den Ameisen und fangen an zu Bauen. In der Zwischenzeit haben Sie Ihre neue Königin „Gewählt“, die dort die Transmutation einleitet zur Königin. Welche Spinnenart ist es die dort so vorgeht?

Nun aber zurück zu Deiner ursprünglichen Frage:

Das mit dem Glauben ist so eine sache, denn ich ziehe die Gewissheit vor und da muss von allen Seiten gegenüber offen bleiben. Das hat nichts mit Neutraliäten zu tun, sondern einfach damit das man besser den überblick behalten kann und einfach sein selbst bei Seite stellt. Das hat auch herzlich wenig mit Okkultismus oder Meinung (wie ich diese Worte doch verabscheue), denn Meinungen werden nun einmal geprägt und dahinter verstecken sich sogar mitunter auch hier und dort leider allzuoft dinge die dort bei vielen Paradoxien hervorrufen und es somit in eine religiöse Richtung dann wieder geht: und genau dort wird auch angesetzt, wenn das eine Versagt kommt dann schnell was anderes nachgeschoben. Das hatte man zu oft erleben müssen und ich kann zum glück sagen wie so manches aus eigener Erfahrung heraus dort getätigt wird, wie zum Beispiel die Informationsbeschaffung über die Kinder wie die Erwachsenen (Elter, Großeltern) so gerade mit dem Zeitgeist ticken. Da sind die Parteien sehr aktiv dieses immer wieder heraus zu Filtern, damit diese sich wie die Fahnen im Wind drehen wo bei denen dann letzten endes dann die Fürze auch heraus kommen…

Ich nenne von daher heute diese Schauspieler wie im Buntentag liebevoll Mastdarmöffnung zwischen den Ohren… oder hauptsächlich POLY-Ticker: Die Mastdarmöffnung passt schließlich auch zu dem was dort immer wieder mit dem üblichen „WIR BRAUCHEN“ usw. locker abgeglichen werden kann, aber das POLY-Ticken ist ebenfalls etwas ganz spezielles: POLYmorphe Informationsbeschaffung, damit dort die richtigen Plakate zu den Wahlen aufgehangen werden können, die aber in einer Demokratie keine Wahl sind.

Eine Demokratie ist eine Bestätigung der Angebote, die im BGBL I. & II. über den Zeitraum der letzten Legislatur dort veröffentlicht wurden.

Jeder kann dieses nachlesen, das ist kein Scherz! Ich habe mich oft gefragt warum und wieso, aber was dort für ein scheiß Spiel getrieben wird ist mal sowas von eine Religion das man nur noch sagen kann: „Hut ab“, oder „Kopf ab“.

Mal im Ernst, wer dort dieses allesamt nicht versteht hat sich auch nicht mit dem Sachgerecht befasst und die richtigen Fragen gestellt. Alles ist vorhanden, aber was in der Masse dort nicht vorhanden ist bleibt nur dem einzelnen sich darum selbst zu kümmern, und diese Defezite auf zu Arbeiten die dort mit Fälschungen an Inhalten in dem Kirchenunterricht (so nenne ich die Sekundarstufe I. & II.) vorgenommen wurde.

Man kann nur gerade einmal das Grundgerüst von dem Unterrichtsstoff aus den Schulen verwenden, also das was bei allen Schulformen gleich ist – den rest kann man alles vergessen, so Pervers ist das ganze aufgezogen: das ist wie nach einem Plattencrash – Ordnerstruktur gut, Dateninhalt reiner Müll. Was aber noch schlimmer ist das vor ca. 200 Jahren ab diesem Zeitpunkt rein garnichts mehr stimmt: Vor ca. 800 Jahren war z.B. Rom ein Bauernkaff wo gerade einmal die Dorfkneipe und die Hinterlassenschaften der Kultur stand bevor der große Zank mit den Kirchen vom Zaun gebrochen wurde. Bislang kommt der ganze knust von einem Irrenhaus, welche früher noch Kloster (Klo wie gehabt, Ster sthet im Althochdeutschen auch für das Sternzeichen Stier, den Gehörten Verstand, also neudeutsch Psychatrie, Station 11; darum nicht zu verwechseln mit einer Abtei, die nur einer Zentralbibliothek gleich zu setzen ist und später auch als Fälscherwerkstätten bekannt wurden) hießen dort die Spuren zu König Edward III. Mutter zurück führen.

Das war eine Zeit wo die Geistesgestörten in Frankreich alle hinter Schloss und Riegel waren und dann die Königin von Frankreich auf die Glorreiche Idee kam das doch alles Licht und Liebe sei, Ihr Sohn total Verloren und sich auf das geschwätz von dem Klostervorsteher einließ und viele der Phara’oh’nen dort frei ließ. Von da an ging das ganze Spielchen los mit dem Stress von der Kirche und vor allem die Sache mit Deutschland, Frankreich und England. Die Mutti von Edward, seiner Zeit Königin von Frankreich, mischte sich fleißig in die Belange von England immer wieder ein, wo Edward dann schlussendlich dann weil die Alte keine Ruhe geben wollte dann die Küstenstädte Debellierte. Darauf hin ging dann die Kirche hin und wiegelte die Bevölkerung in England (erinnert mich an die 1980er in der Russischen besatzungszone *hust*) auf und die Briten prügelten sich derweil dann mit Schotten sowie Irren, die Franzosen fingen dann an sich immer wieder in „Nachbars Garten Eden“ zu bedienen, um sich die Kriegskasse zu Füllen. Zur gleichen Zeit wurde in fast gesamt Europa das Schulsystem wieder eingeführt und das war in den 1340er Jahren.

Ein echtes Trauerspielchen… 1814 der Wiener Kongress (ich überspringe mal einige Hundert Jahre, das wäre sonst zuviel) wo sich dann wieder einmal (oh welch Rainer Zufall aber auch) die Franzosen sich nicht daran hielten. Allein im Geschichtsunterricht wird dort diese Epoche nicht nur gekonnt umschifft, sondern sprichwörtlich ausgeklammert. Wer sich mit dem was in der Angeblichen Weimarer im Land zugetragen hatte genauer auseinander setzt wird auch schnell herausfinden, daß trotz „Friedensabkommen“ die EnteEnte dort in den 1920er Jahren erneut über die Deutschen hergefallen sind um die Wirtschaft nieder zu strecken. 75% des Bruttoinlandsproduktes wurden damals im Ruhrgebiet getätigt: Also wenn einer dort der Meinung ist, daß dort das angebliche 3. Reich, eher gesagt die Deutschen erst 1939 in den Krieg gezogen seien der Irrt gewaltigst, denn weder der „Vertrag von Versaille“ war eine Ausgehandelte sache noch ein Friedensvertrag. Das dingen konnte und wollte dort Graf Brockdorf-Rantzau nicht unterschreiben, aufgrund der Tatsache, daß dort die Delegation so blöd war in Feindliches Kriegsgebiet zu gehen und dort ebenfalls mit aufgepflanzten Bajonetten freundlich ins Parlament geparkt. Das war eine Abgekarterte Sache gegen die Deutschen. Allein dieser Tatbestand ist rein Kriegsrechtlich nicht nur Fragwürdig. Schau mal in die Haager Landkriegsordnung, da werden nicht nur die Lampen aufgehen was das heisst wenn Delegationen zwecks Friedensverhandlungen in Empfang genommen werden, aber dort gehört noch viel mehr dazu.

Weiter war es auch keines Falls das Verhältnis zu dem was die Jahre zuvor dort abgelaufen war, insbesondere die ständige einmischung in fremde Staatsinteressen und die Pöbeleien durch Presse, Parteien sowie der Gewerkschaften die im Land abgezogen wurden: Bismark sagte es genau passend damals: „Presse ist für mich gerade einmal Tinte auf Papier“. Und so sieht es in der Tat auch noch heute aus, nur die Masse rennt ja jedem mist auf dem Rummelplatz medienwelt hinterher den diese dort unter der Nase gerieben wird: BILD DIR deine MEINUNG… super sloagan… ich könnte echt das machen was diese verdienen: viel fressen und denen als „Goldeselchen“ dann im Gastrogewerbe mit Lecker Würstchen aushelfen… was anderes haben diese Schmierlappen echt nicht mehr verdient. Wenn denen es nicht passen mag können diese allesamt gern gehen: DPA. AFP, RT und was weiss ich nicht noch wie diese dort heißen mögen. Die sollen einen in ruhe lassen gefälligst und ja mich stört es nicht wenn die vor sich hin rauchen, erst recht nicht wenn die Typen BRENNEN! Wer mit Feuer spielt sollte auch die verpuffung vertragen wenn der Rauchabzug klemmt oder?

Schließlich wäre es mir auch neu wenn Deutschland dort in Frankreich innerhalb der dem 17. Jh und dem 19.Jh 15 Überfälle auf die Republik getätigt hätte… Komischer weise war dem ja nicht so, darum sagten auch viele in den 1870er Jahren das es besser wäre Frankreich unschädlich zu machen bevor die wieder einmal auf den Trichter kommen in Deutschland ein zu fallen. Wer die Rüstungszahlen kennt weiß genau das die Anliegenden Staaten dort die ganze Zeit aufgerüstet hatten mit einem Vielfachen und Massivster Unterstützung von Außerhalb durch die Strohmänner der Banken. Wie pervers das war spiegelt sich ebenfalls daran wieder, daß Spenden zuerst von den Kirchen gesammelt wurden, damit die Waffenlieferungen gezahlt und nochmals diese bezahlt wurden indem dort wieder erneut für „Kriegsopfer“ dann zur Kasse gebeten wurde. Ist immer das gleiche mit dem Verein… Aber den absoluten überkracher hatten sich dann in den 1920er die PARTEIEN geleistet obendrein: Es wurden Gold, Silber und Massig Kunstgegenstände Konfisziert um angeblich die „Kriegsschuld“ zu bezahlen. Was das an Werten war ist mal überhaupt nicht mehr zu begleichen. Aus der Nummer kommen die auch nicht mehr Raus. Das wird den PARTEIEN defenitiv das Genick brechen, die damals an dem Hochverrat mit beteiligt waren. Auch die Rückgabe der „Schutzgebiete“ dort stehen ebenfalls an PLUS die Zinsleistung, Verdienstausfall, Schadensersatz und vor allem die fortgesetzte Sklaverei dort in Afrika.
Fakt ist doch das die allesamt dermaßen schulden angehäuft haben das die ständig immer nur noch auf einen Sündenbock zurückgreifen, der nichts mit deren Bruderstreit zu tun hatte. Wennst mich fragst haben die sich nicht nur Verzockt sondern allesamt der Kirche Ihren Arsch verkauft: Da solls einen nicht wundern, daß die angebliche „Rose“ dort letzten endes eine Rosette, also ein Mastdarmausgang schlussendlich darstellt.
Weiter sage ich dir von meinem Standpunkt aus, daß wenn Sie schon Deutschland von der Karte fegen wollen das besser schnellstmöglich machen sollten, denn eines ist doch rein rechtlich gesehen klar: die Poly-Ticker sind allesamt von den Alliierten bezahlt und da gehört ebenso Russland dazu! Mich interessiert es nicht was da bei den Uraltüten, Weißbrotlangnasen, Pfefferminzfressern, oder Glückskeksiland abgeht, denn eines ist doch klar bei denen Raucht es überall, und bei den Überteich-Inselaffen ganz besonders.
Aber bleiben wir doch mal bei der sache mit der Aufrichtigkeit: wo ist diese  denn heute bei den allgemeinen Kirchen? Da kann man bei jeder Religionsgemeinschaft die sich hierzulande Tummelt doch letzten endes gleich ein Kamel durch das Nadelöhr in der Nähstube doch Fädeln besser… da weiss man wenigstens warum dann die Hütte vollgeschissen ist oder?

Egal wie es drehst und wendest: Die Apostillen gehen vom Vatikan aus in die jeweiligen Kontrollorganisationen (Gouverments) wie z.b. Brüssel, Moskau, Ägypten, London, und Washington D.C. von dort aus wird dieses an die jeweiligen Länder weiter verteilt. Wer dem Geld wie ein Esel in der Spur folgt landet schnell in der Sackgasse, und das ist nun einmal Fakt. Geld ist nichts weiter als ein Werkzeug, da halte ich mich an dingen die man besser nach verfolgen kann wie z.B. die Gesetzmäßigkeiten in der Natur der Machtverteilung. Wer bei dem Erhobenen Schwein nicht mitspielt wird von der Platte gefegt, egal wer es ist. Das dabei immer ausgerechnet aktuell irgendwelche „Terror-Zellen“ dafür verantwortlich gemacht werden halte ich genauso für einen Schwachmatengesülze wie die PF-Affen immer das Wort „Verschwörungstheorie“ dort genauso gern verwenden. Wie man gerade die Hütchen schiebt so fliegen auch die Würfel… Lachnummer sowas. Und alles nur weil mal seiner Zeit die Könige keinen Bock mehr hatten sich um die Bevölkerung zu kümmern. Nun ich kann es gut verstehen, denn wer so blöd wie die Menschheit ist hat auch keinen Souverän verdient, der diese dann Vertreten mag. Wo wir gerade dabei sind: Schon mal gefragt warum die so auf die Klon-Technologie scharf sind?

Vielleicht ist dort was kaputt gegangen vor geraumer Zeit? Schaut mal die „Hübschen Kerlchen“ doch mal an… so wirklich gesund vom Genpool sehen die dort wirklich nicht aus oder?

Ich weiß das es keine Doppelgänger gibt und es wäre schon ziemlich merkwürdig, außer bei eineiigen Zwilligen wenn dort doch Menschen gleichen aussehens zustande kommen, wenn diese dort so ausschauen wie so manche andere die in Deutschland leben oder sich sonstwo hin abgesetzt hatten seiner Zeit, weil die Kirche hinter denen her war wie der Teufel hinter der Seele… Es sei auch angeraten, daß sämtlichen „Herrscher der Welt“ sich genau aus diesen Gründen ebenfalls nicht einem DNA-Test unterziehen: Es würden massivste Schäden an der DNA fest gestellt werden die bei den dortigen bereits eingetreten waren. Und wo wir dort schon bei dem Thema sind: diese Schäden sind defenitiv Irreparabel, da dort diese eine Sicherung abbilden. Nennen wir es mal ein Zeitschloss. Es wurde auch bereits dazu Kommuniziert, daß diese Überraschungseier nicht Ewig dort sich mit Technologie vervielfältigen können.

Es ist eine große menge schief gelaufen in der Vergangenheit, aber wie sagen die Hoopi und viele andere: Es ist bald vorbei mit dem ganzen spielchen… Dazu müssen aber denkbar noch einige dinge geschehen. Es liegt an der Menschheit ob diese wieder als Humanoid zu bezeichnen sein mag und die Lehren daraus zieht was alles für Blendwerk dort denen alles mit Flutlichtmentalität unter die Augen gehalten wird oder ob die sich nun zum x. male ausgerechnet bei Eu(e)rOpa im Garten Eden prügeln müssen… Letzten endes muß sich die Menschheit der Eigenverantwortung übernehmen und nicht ständig alles vor sich her schieben und dann ständig mit dem Finger des Ketzertumes auf andere Zeigen. Es ist alles eine Frage der evolutionären Entwicklung dieses per DNA dann weiter zu geben. Irgendwann wird das schon was werden, ob den Pharisäern, Summerern und Philistern das passt oder auch nicht. Es ist egal letzten endes:

Wer dort stets mit Schwert regiert soll sich nicht beklagen wenn das Fallbeil schwirrt. So fällt der Vorhang wie das Beil und zum schluß geht kein geschrei.

In diesem Sinne alles gute.

Schreibe einen Kommentar