„Naziaufmarsch in Dortmund am 13.07.2013“ – YouTube Video

Für meinen Teil finde ich das Beweismaterial faszinierend, wo dort von einer „linken“ Ebbe stimmung gemacht wird zum Völkermord, zumal dort gerade diese am stärksten nach „Menschenrechten“ schreien oder? Es ist BEWEISMATERIAL das die Linksgerichteten Vollpfosten die hier im Land ihren beitrag zur Usupation leisten doch beeindruckend, wie die Verleumdung der 78% Toten Deutschen Männer. Das ist doch eine Offenbarung im sinne der Öffentlichkeitsarbeit, daß diese Ebbe die sich dort erhebt nichts weiter als eine faschistische Vereinigung abbildet, die sich selbst hinter dem Deckmantel der „Menschenrechte“, Menschen kommt aus der Englischen Gossensprache und wird in Mens-Chen, also einem kleinen Geiste abgeleitet, was somit zur unterdrückung des Geistes eine Doktrin darstellt. Fakt ist doch das bis heute immer noch aktiv Völkermord, denunziantismus auf Heimatberechtigte und vor allem psychologischer Terrorismus ausgeübt wird, wie man auch am schluß des Videos heraus hören kann. Mehr muss man dazu nicht mehr sagen: von der „linken“ kommen immer solche Sprüche wie „NAZI“, „Rechtsradikal“ oder „Kriminelle“ da sollte man sich doch fragen was diese mit ihren menschlichen Schutzbehauptung alles überdecken wie ein Krebsgeschwür das seit weit, weit vor 1914 auf dem Volk sich wie eine Seifenblase befindet. Aber das geht noch deutlich weiter zurück, so war einmal ende des 18. Jh. der Östreicher bevölkerungsanteil bei 90% Protestanten, heute sind es wieviele? Es handelt sich um einen Langzeitplan der Kirchen und derer Ein-Gott-Reiligio, wo der eine, von Ihnen für die Massen produzierte Gott des Mammon, den Sie anbeten FÜR andere, damit diese davon Profitieren können. Wer die Geschichte genauestens prüft wird dahinter steigen was hier wirklich läuft und das es das „Imperium Romanum“ niemals gab, es ist der 9. Anlauf in der Geschichte, daß dieses Etabliert werden soll.
Im prinzip ist alles was Medien betrifft dazu diemlich eine Kriegsführung durch zu setzen die seit ewigkeiten hier schon andauert, da soll es auch einen nicht verwundern, daß über die Jesuiten seiner Zeit sämtliche Zeitungen hier mit Mafiösen methoden gekauft wurden: es ist immer das gleiche vorgehen – erst boykottieren dann abkassieren. Der rote Faden zieht sich durch die geschichte wie eine gammelige Monatsbinde auf schleiftour. Es sind die berühmten Kamele die nicht durch das Nadelöhr passen 😉
Wen wundert es da noch das gerade ausgerechnet die „Menschenrechtler“ dort geltendes Recht mit Füßen treten, behaupten das Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit in ihrem sinne wären, dabei wenden Sie Salami-Taktik an und verdrehen die Tatsache, daß die Öffentlichkeit frei von Religion zu sein hat sowie frei von Meinungen, so kann auch nur was daraus werden. Was hierzulande abläuft ist die totalitäre Usupation der Ureinwohner und Heimatberechtigten. Sie wollen diese zwingen mit jedem erdenklichen Mittel als Brei in der Masse ein zu gehen. Das ist keine Meinung, sondern die Wiederspiegelung der Tatbestände die sich durch die Besatzeragentur Bundesrepublik IN Deutschland abspielt, so wird auch gesagt: „wenn es ernst wird müssen WIR lügen“ oder „WIR sind ganz in Ihrer nähe“ oder  oder oder…
Das was dort alles so herum Pöbelt sind nichts weiter als gelenkte biomechanische Maschinen, die nicht einmal mehr mit einem kleinen Geiste bedient wurden: man kann es Tagtäglich auf den Straßen sehen – Bio-Roboter, die Programmiert werden zu Funktionieren für eine „Gesellschaft“ die es in der Geschichte nicht einmal wert ist aufgeführt zu werden. Da sollte es schon einmal anfangen zu Klingeln warum und wieso das hier so sich abgespielt hatte, denn ausgerechnet die „bösen Deutschen“ hatten immer den Schneid den Religio-Spassten nicht nur die Stirn zu bieten sondern diese auch eisern zu vertreten. Eine Religio des „Verstandes“ beinhaltet den Austausch und eine Programmierung mit verdrehten Weltanschauungsbildern. Leider haben es die Kleingeister immer noch nicht gerafft, daß diese nur benutzt werden und zwar auf allen Seiten der Medallie, der Scheibe der Erde, wo jeder „Sein stück vom Kuchen“ haben will… Nennt man im übrigen auch GIER oder HABSUCHT. Die „Schweizer Geschichte“ klärt auch gut darüber auf, wer dieses „Volk“ ist. Ein blick auf die Landkarte spricht da mehr als 1000 Worte, denn wenn schon die Landesgrenzen eine Ebbe abbilden muss man doch wirklich nicht mehr sagen „Da wurde der Bock zum Gärtner“ gemacht oder?

Viel Spaß beim anschauen dieser „Medienwirksamen Dämon-strangulation“